Dr Atreyee Majumder

Atreyee Majumder

Anthropologin

  • Postkoloniale Weltordnung, Koloniales Erbe, Kultur der Erinnerung, Dekolonisierung, Aufarbeitung kolonialer Vergangenheit

  • New Delhi (Indien)

Dr. Atreyee Majumder ist historische und politische Anthropologin. Ihr Schwerpunkt liegt auf dem Einfluss von Kapitalismus auf Raum und Zeit. Sie ist Autorin des Buches Time, Space, and Capital in India: Longing and Belonging in an Urban-Industrial Hinterland (d.h. Zeit, Raum und Kapital in Indien: Sehnsucht und Zugehörigkeit in einem urban-industriellen Hinterland, Routledge, 2018). Ihre derzeitige Forschung beschäftigt sich mit Praktiken zur Verehrung von Vishnu in Nordindien. Sie ist Assistenzprofessorin für Liberal Arts an der Jindal University, Sonepat. 2014 hat sie an der Yale University in Anthropologie promoviert und war Andrew W. Mellon Fellow am Jackman Humanities Institute der University of Toronto (2016–18). Zwischen Dezember 2014 und Mai 2016 lehrte sie an der School of Development der Azim Premji University, Bangalore, Indien. Darüber hinaus besitzt sie einen Juraabschluss von der National Law School of India University, Bangalore (2006) – und praktizierte Recht und führte rechtliche Forschung zu den Themen Land, Umwelt, Wasserrechte und Indigenität durch. Dr. Majumder arbeitete in einer gemeinnützigen Kanzlei in Neu Delhi und war seit der Vollendung ihrer Promotion in der ethnografischen Forschung und in der anthropologischen Lehre in Bangalore und Toronto tätig.

 

Beiträge von Atreyee Majumder