Jacques Do Kokou

Jacques Do Kokou

Filmregisseur

  • Postkoloniale Kunstproduktion

  • Lomé (Togo)

Der Fotograf und Filmemacher Jacques Do Kokou arbeitete bereits als Teenager in der Fotografie, gefolgt von einer Ausbildung in Regie und Schnitt im technischen Bereich Kino der Abteilung für Kulturelle Aktivitäten des französischen Ministeriums für Zusammenarbeit in Paris. Mit Kouami ou l’exode malversée, der 1980 beim Internationalen Filmfestival Moskau die Silbermedaille gewann, führte er bei einem der ersten Filme Togos Regie. Jacques Do Kokou arbeitete zudem als Fotograf und Regisseur im togolesischen Kommunikationsministerium und setzte seine Ausbildung durch Kurse und Workshops in Frankreich, Burkina Faso und Togo fort. Auf der Basis von 30 Jahren Erfahrung unterrichtete er am College St. Joseph in Lomé künstlerisches Zeichnen. Als Fotograf stellte er auf den Biennalen in Lyon, Tangier und Bamako sowie bei der Dak’art und in verschiedenen anderen afrikanischen Städten aus. In Frankreich wurde er mit der prestigeträchtigen Auszeichnung eines Chevalier des Arts et des Lettres gewürdigt.
 

Jacques Do Kokou kontaktieren


Beiträge von Jacques Do Kokou