Patrick Weems

Patrick Weems

Aktivist

  • Kultur der Erinnerung, Postkoloniale Kunstproduktion

  • Sumner (USA)

Als Community-Builder, sozialer Unternehmer und Verfechter der Philanthropie setzt sich Patrick Weems für die Wiederherstellung von Gerechtigkeit und Versöhnung ein. Dank seiner mehr als zehnjährigen Arbeit in den Bereichen „Racial Justice“ and „Restorative Justice Work“ trägt Weems zu einem Wandel bei, der über Generationen hinweg Bestand haben wird. Weems studierte an der Universität Mississipi und schloss seinen Master am Center for the Study of Southern Culture ab. Jüngst erhielt er die Auszeichnung des Stipendienporgramm der W.K. Kellogg Foundation.

Er gründete das Summer Youth Institute, ein experimenteller Ort des Lernens des William Winter Institute for Racial Reconciliation. Daneben ist er Mitbegründer des Emmett Till Interpretive Center, das Kunst und Storytelling einsetzt, um an den tragischen Tod von Emmitt Till zu erinnern und zu „Racial Healing“ beizutragen. Er wurde damit beauftragt, eine historische Stätte zu entwickeln, in der die Verbindung der Gemeinde von Money in Mississippi zum Schicksal von Emmett Till aufgezeigt wird. Der 14-jährige schwarze Junge wurde 1955 entführt und brutal ermordet. Sein Tod und das Gedenken an ihn waren einer der Auslöser der schwarzen Bürgerrechtsbewegung.

Beiträge von Patrick Weems