Egometer Deutsche Kolonialgeschichte

Ab der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts und bis weit in die 1960er‑Jahre erlangten viele Kolonien in Asien und Afrika politische Autonomie von ihren Kolonisatoren. In vielerlei Hinsicht ist der Kolonialismus keineswegs ein abgeschlossenes Kapitel, und das koloniale Erbe manifestiert sich in zahlreichen Aspekten unseres Lebens. Seit langem wird über die Auswirkungen des Kolonialismus und der postkolonialen Machtverhältnisse diskutiert. Der Diskurs ist keineswegs abgeschlossen, und es tauchen immer wieder Fragen, Forderungen und Vorschläge auf, wie ungünstige Beziehungen zwischen dem globalen Norden und dem globalen Süden überwunden werden können. Auch Deutschland setzt sich, wie viele ehemalige Kolonisatoren, in unterschiedlichen Kontexten mit seiner kolonialen Vergangenheit auseinander.

Das Egometer ist ein spielerisches Quiz, mit dem Nutzer*innen entlang verschiedener (Extrem-) Positionen die eigene Haltung zu einem Thema ermitteln können. Gleichzeitig ermöglicht die Auswertung einen Vergleich zwischen der eigenen Position und den Positionen von Egometer-Nutzer*innen aus anderen Ländern. Selbstverständlich erhebt das Egometer nicht den Anspruch, über dieses Quiz hinaus repräsentativ zu sein. Um Positionen deutlich – und spielerisch – herausarbeiten zu können, sind die Antwortmöglichkeiten zugespitzt und naturgemäß