Ich springe in die Krokodilanlage und hole Isabellas Handschuh.

Krokodil Foto: © Colourbox „Warte! Ich hole ihn schon!“, sage ich und springe über die Mauer. Fünf Krokodile liegen unter einem Baum. Kein Problem! Sie sind weit weg.

Ich nehme Isabellas Handschuh, aber dann höre ich Isabellas Stimme: „Cem! Pass auf! Hinter dir!“

Ich schaue nach hinten: Ein riesiges Krokodil steht vor mir und öffnet sein Maul. Ich habe es nicht gesehen! Es war die ganze Zeit im Wasser! Und jetzt steht es direkt vor mir!

„Lauf, Cem! Lauf!“, ruft Isabella, aber ich kann nicht laufen. Meine Beine sind wie aus Stein. Ich blicke nur in das offene Maul des Krokodils und denke: „Mist! Das ist ein blöder Tod!“

Mut ist eine tolle Sache. Aber das mit den Krokodilen war keine gute Idee? Einfach in eine Krokodilanlage zu springen, ist nicht sehr schlau. Es muss doch eine andere Möglichkeit geben.

Probiere es noch einmal.

Zurück zum Anfang