Ich sage Isabella: „Cem will den Abend nur machen, weil er dich mag.“

Gebrochenes Herz Foto: © Colourbox Ich warte bis zur Pause. Isabella geht auf die Toilette. Ich gehe ihr hinterher und warte auf sie. Sie kommt wieder und ich sage: „Die Idee mit dem Abend ist von mir. Cem will dir gefallen. Darum hat er das gesagt.“ 

„Na und?“, sagt Isabella. „Es ist doch egal, wer die Idee hatte: Wir treffen uns und haben einen schönen Abend zusammen.“ 

„Cem will den Abend nur für dich machen. Er will dir nah sein.“, sage ich. 

„Was ist eigentlich dein Problem?“, fragt Isabella. „Magst du Cem nicht?“ 

„Nein, ich wollte dir nur die Wahrheit sagen“, sage ich. 

„Danke, aber ich kann die Wahrheit selber finden“, sagt Isabella böse. „Warum willst du den Abend kaputtmachen? Es ist vielleicht besser, wenn du nicht dazu kommst. Wir brauchen keine schlechte Laune.“ 

„Aber ich wollte nur...“, sage ich. Isabella lässt dich nicht zu Ende sprechen. 

„Du musst nicht zu unserem Comedy-Abend kommen“, sagt sie und dreht sich um. „Wir haben auch ohne dich Spaß.“ 

Dann geht sie ins Klassenzimmer zurück. 

Oh nein! Das war nicht gut! Ich muss überlegen: Was gefällt Isabella? 

Probiere es noch mal.