Johanes Moong Santoso Pribadi Johanes Moong Santoso Pribadi
Nusasonic in Yogyakarta

J.'Mo'ong' Santoso Pribadi | Indonesien

Der in Bangkok geborene und auf Java aufgewachsene Johanes "Mo'ong" Santoso Pribadi ist ein experimenteller Komponist und Instrumentenbauer. Sein Hauptforschungsgebiet ist Nusantara oder die Musik Indonesiens.

Pribadi begann seine Studien in der westlichen klassischen Musik mit dem Hauptfach Kontrabass, aber orientierte sich schnell wieder an seinen Wurzeln, um die Weisheit der javanischen Folklore zu erforschen. Er setzte sein Master of Arts-Studium am Indonesischen Institut der Künste, Surakarta, fort und machte seinen Abschluss in Musikkomposition. Er wurde im Jahr 2015 als junger aufstrebender Komponist im IRC + (International Rostrum of Composer) ausgewählt.

Pribadi war in einer Vielzahl von nationalen und internationalen Projekten in verschiedenen Genres der Musik und mit multidisziplinären Projekten im Bereich des modernen Tanzes, des modernen Theaters, des zeitgenössischen Puppentheaters, der Installationskunst und der Performancekunst involviert. Im Jahr 2017 initiierte er das Projekt Limbah Berbunyi, bei dem er Musikinstrumente aus Fundstücken oder Schrott kreierte und damit neue Musik komponierte. Ein weiteres neues Werk, Raja Kirik, ist ein Gemeinschaftsprojekt mit dem Musiker / Komponisten Yennu Ariendra über den Krieg der Narrative während der holländischen Besetzung in Indonesien. Er arbeitete auch als Tongestalter und schrieb Musik für mehrere Indie-Filme.