Porträtfoto von Katerina Gkoutziouli

Katerina Gkoutziouli

Kuratorin

Forscherin

Kulturmanagerin

  • Künstliche Intelligenz, Technologie, Künste, Bildung

  • Athen (Griechenland)

Katerina Gkoutziouli ist Kuratorin, Forscherin und Projektmanagerin und lebt in Athen. Ihr Forschungsschwerpunkt liegt auf Kunst und digitaler Kultur und deren Auswirkungen auf den öffentlichen und vernetzten Raum. Sie untersucht Themen im Zusammenhang mit kultureller Identität, Netzwerkpolitik, Überwachung im Internet, Data-Mining, Big Data und neuen KI-Technologien. Als Kuratorin, Forscherin, Mentorin, Kulturberaterin und Projektmanagerin hat sie in öffentlichen Institutionen und Kulturorganisationen gearbeitet, darunter der Hochschule der Bildenden Künste Athen, dem Goethe-Institut Athen, dem Athens Digital Arts Festival, der Stadtverwaltung von Athen, der Athens Development and Destination Management Agency, dem Benaki-Museum, dem SIGGRAPH Festival und dem Bios-Romantso. Sie hat Ausstellungen, Workshops und Gemeinschaftsprojekte mit internationalen Künstler*innen und Kurator*innen für verschiedene Institutionen sowie als unabhängige Kuratorin organisiert. Ihre Essays und Artikel zu Themen der digitalen Kultur und der Wiederbelebung öffentlicher Räume durch Kultur sind in verschiedenen Kunstpublikationen und Online-Medien erschienen. Katerina Gkoutziouli hat einen MA in Visual Culture von der University of Westminster (London, UK) und einen BA in Englischer Sprache und Literatur von der Universität Athen. Sie ist Fulbright-Stipendiatin.

Katerina Gkoutziouli kontaktieren


Beiträge von Katerina Gkoutziouli