Porträt: Octavio Kulesz

Octavio Kulesz

Digital Publisher

Unternehmer

  • Zivilgesellschaft, Medien

  • Buenos Aires (Argentinien)

Der Argentinier Octavio Kulesz ist Digital Publisher, Unternehmer und Direktor von Teseo, einem der ersten akademischen E-Publishing-Häuser Lateinamerikas. Er beschäftigt sich vor allem mit der Kulturindustrie im digitalen Zeitalter. Er wirkte mit am globalen Bericht der UNESCO Re|shaping Cultural Policies: Advancing Creativity for Development (2018), verfasste die UNESCO-Publikation Culture, Platforms and Machines (2018) sowie verschiedene Berichte über digitale Trends in aufstrebenden Regionen – unter anderem Digital Publishing in Developing Countries (2011). Seit 2012 ist er Koordinator des Digital Laboratory der International Alliance of Independent Publishers. 2019 wurde er zum Mitglied der 2019–2022 EU/UNESCO Expert Facility ernannt. Diese unterstützt die Umsetzung der Konvention zum Schutz und zur Förderung der Vielfalt kultureller Ausdrucksformen von 2005. 2020 wurde Octavio in die Ad Hoc Expert Group (AHEG) der UNESCO für die Recommendation on the Ethics of Artificial Intelligence (Empfehlungen zur Ethik Künstlicher Intelligenz) berufen, das erste globale Gremium, das Standards in diesem Bereich setzen soll.

Beiträge von Octavio Kulesz