Data Detox

Detox Workshop © Lena Ziyal Im Rahmen des Projekts „Generation A=Algorithmus“ werden 2020 und 2021 Online-Fortbildungen für die Mitarbeiter*innen von Bibliotheken der Goethe-Institute im Ausland angeboten. Diese Fortbildungen sollen die Bibliotheken als dritte Orte stärken, welche den digitalen Wandel aktiv mitgestalten.
 
Im Mittelpunkt der jeweils viertägigen Fortbildungen steht unsere Beziehung zu Algorithmen: Wie wirken sich digitale Technologien auf die Gesellschaft und die individuelle Autonomie aus? Wie verändern Algorithmen die Art und Weise wie wir an Informationen gelangen und darauf reagieren? Welche Rolle spielen wir als Nutzer und Konsumenten? Wie werden wir durch Algorithmen beeinflusst und wie „gläsern“ sind wir? Wie können wir darauf vertrauen, dass Bilder und Texte im Netz „echt“ sind?
 
Die teilnehmenden Bibliothekar*innen der Goethe-Institute im Ausland sollen in den Train-the-Trainer-Fortbildungen lernen, wie sie jungen Erwachsenen in unterschiedlichen Workshops und mit der Hilfe von verschiedenen Ausstellungen Wissen über Algorithmen und deren Einfluss auf unser aller Leben vermitteln können. Die Aufklärung über Online-Datenschutz und über den Erhalt der Autonomie in einer algorithmus-gesteuerten Welt steht dabei ebenso im Focus wie die Sensibilisierung für die eigene Datenspur im Netz.

Sollten Sie als Bibliothekar*in arbeiten und Interesse an den Inhalten der Fortbildungen haben, wenden Sie sich bitte an das Goethe-Institut Ihres Landes.

Partner*innen

Die Fortbildungen werden in Kooperation mit Tactical Tech angeboten. Die in Berlin ansässige Organisation arbeitet mit einem internationalen Publikum aus engagierten Bürgern und Akteuren der Zivilgesellschaft zusammen, um die sich Auswirkungen von Technologien auf die Gesellschaft zu untersuchen und abzuschwächen.Tactical Tech bietet auch die Posterausstellung The Glass Room Exhibition an, die eingesetzt werden kann.


The Glass Room
Tactical Tec