Telepoetic

Telepoetic

Telepoetic ist bekannt für seinen experimentellen, rauen Post-Rock Sound. 2006 gegründet, ist das Trio eines von Ägyptens einzigartigsten Musikprojekten. Die Band tritt mit vielen Live Performances auf Events wie 100LIVE Electronic Music Festival und Dcaf Festival Live Performances auf. Sie hat auch die Bühne mit verschiedenen internationalen Künstlern wie Mouse on Mars und Jan Jelinek aus Deutschland, IQBIt aus Italien und Erik Truffaz aus Frankreich geteilt. Gegenwärtig ist Telepoetic mit dem Debüt-Album Ensehab (Retreat), das im November 2013 herausgekommen ist, auf Tour. Dieses Album ist eine Mischung aus elektronischer Musik und progressivem Post-Rock und wurde von  CairoScene.com folgendermaßen beschrieben: „starke Instrumente, die unerwartete Wendungen nehmen, so dass Sie froh sind, die Reise gemacht zu haben“. Die Live Performances von Telepoetic werden zu einem audiovisuellen Erlebnis; häufig verwendet die Band Licht- und visuelle Installationen, um für ihr Publikum die richtige Stimmung zu erzeugen.

Standort: Centre d'Études Alexandrines

Die Wohnung gehört dem Centre d'Études Alexandrines, die seit den frühen 1990iger Jahren archiologische Forschung in Alexandria betreiben. Das Gebäude befindet sich im Herzen des alten königlichen Alexandria und beherbergt die Büros des Centres sowie Wohnungen für Gastforscher und Ausgrabungsmitarbeiter aus der ganzen Welt.

Ort Alex © Martin Lhotzky