Photo by Lysander Yuen on Unsplash

Lehrmaterialien

Ein wesentlicher Bestandteil des Wissenschaftsfilmfestivals ist das Angebot von Aktivitäten, die die in den Filmen behandelten Themen durch praktische Experimente, Projekte oder Lernspiele ergänzen, die für das junge Publikum während der Vorführungen angeboten werden. Festivalpartner aus allen teilnehmenden Ländern tauschen Ideen für pädagogische Aktivitäten aus, die die Filme bei einem internationalen Workshop und anschließenden nationalen Workshops ergänzen. Das Wissenschaftsfilmfestival bietet durch diesen multidisziplinären Ansatz eine effektive und unterhaltsame Lernumgebung.

In diesem Abschnitt finden Betreuer, Lehrer und Eltern Aktivitäten, die an die Filme des jährlichen Wissenschaftsfilmfestivals für Kinder im Vorschul-, Grundschul- und Sekundarschulalter anknüpfen. Dazu gehören Lernspiele, Projekte und praktische Experimente, die vor oder nach dem Besuch des Festivals durchgeführt werden können, um die Erfahrung zu bereichern.

Der Science Film Festival Aktivitäten Workshop 2022 wurde vom 22. bis 26. August online abgehalten. Ziel war es, Lernaktivitäten für SchülerInnen der Primar- und Sekundarstufe zu entwickeln, die sich auf die offizielle Auswahl des Science Film Festivals beziehen. Der Leitfaden für die Aktivitäten richtet sich an LehrerInnen, BetreuerInnen und Eltern, die daran interessiert sind, Erweiterungsaktivitäten zu den in den Filmen vorgestellten Themen durchzuführen.

Der Workshop wurde vom Goethe-Institut unter der Leitung von Dr. Stuart Kohlhagen und Emilia Angelillo organisiert. Dr. Kohlhagen hat zahlreiche internationale Workshops zur Entwicklung von Exponaten geleitet und war besonders aktiv in der Unterstützung der beruflichen Weiterbildung von Mitarbeitern von Wissenschaftszentren aus verschiedenen Ländern. Er ist Mitglied des Bildungsausschusses der Australischen Akademie der Wissenschaften. Emilia Angelillo wurde von Gratnells als "Science Technician of the Year" ausgezeichnet und erhielt von STEM Learning UK eine hohe Auszeichnung als hervorragende MINT-Botschafterin.

Im Rahmen des Themas Chancengleichheit im Jahr 2022 werden in Zusammenarbeit mit dem Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e. V. (kompetenzz) eine spezielle Reihe von Aktivitäten auch online zur Verfügung gestellt. Mit diesem Methodenset der Initiative Klischeefrei will das Festival dazu beitragen, geschlechtsspezifische Klischees und Vorurteile, die junge Menschen in ihrer Berufs- und Studienwahl einschränken, zu erkennen und gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern zu reflektieren. Ziel ist es, jungen Menschen die ganze Bandbreite an beruflichen Perspektiven aufzuzeigen und sie zu ermutigen, ihren individuellen Stärken und Interessen zu folgen.
 

Klischeefrei: Stereotype-Free Materials

Lehrmaterialien zu den Filmen

Gefunden 0