Schnelleinstieg:
Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

D, 2018, 96 Min., Tragikomödie
Glück ist was für Weicheier

Glück Ist Was Für Weicheier
©

Jessica wird oft für einen Jungen gehalten und muss ständig gegen ihre vielen Ticks ankämpfen. Sie würde gerne mit ihrer hübschen, aber schwerkranken Schwester Sabrina tauschen, die trotz ihrer Krankheit ihr Leben scheinbar voll im Griff hat. Je mehr sich Sabrinas gesundheitlicher Zustand verschlechtert, desto schlimmer werden auch Jessicas Ticks. Ein Plan muss her und zwar schnell. In einem alten Buch stoßen die beiden auf ein Ritual, das die Rettung bringen soll. Dafür müssten sie allerdings einen Jungen finden, der mit Sabrina schläft. Ihnen bleibt nur noch wenig Zeit, und Jessica setzt alles daran, den lebensrettenden Plan in die Tat umzusetzen – egal, wie verrückt er auch sein mag.

Der neue Film des Regisseurs von Die Reise mit Vater.
 

  

D, 2018, 96 Min., Tragikomödie
Regisseur: Anca Miruna Lazarescu
Hauptdarsteller: Emilia Bernsdorf, Ella Frey, Tim Dieck, Martin Wuttke, Tina Ruland
német nyelven, magyar felirattal

Aufführungen in Budapest: 29. 9. 18:00 und 6.10. 18:30

Top