Projekte

Kolloquium „Mehrsprachigkeit und Kultur – die Bedeutung des Fremdsprachenunterrichts im modernen Bildungssystem“ (Uruguay)

Poster; Copyright: Goethe-Institut
Download SymbolDownload Poster

Die uruguayische Regierung hat im Jahr 2006 eine breite Bildungsdebatte im ganzen Land initiiert, die das gesamte Bildungssystem umfasst. Vor diesem Hintergrund wurde im Jahr 2007 eine für das Land bemerkenswerte Neuhinwendung zum Fremdsprachenunterricht an den Schulen vollzogen, eine Entwicklung, die wir aus Europa unbedingt begleiten und nachhaltig unterstützen wollen.

Das Goethe-Institut Uruguay führte dazu gemeinsam mit der Alliance Francaise am 18. und 19. September 2008 ein Kolloquium zum Thema „Mehrsprachigkeit und Kultur – die Bedeutung des Fremdsprachenunterrichts im modernen Bildungssystem“ durch. Gefördert wurde diese Maßnahme vom „Deutsch-Französischen Kulturprogramm in Drittstaaten“ (Elysee) sowie aus Mitteln im Rahmen des Großprojektes „Sprachen ohne Grenzen“.


Folgende Schwerpunkte wurden in Vorträgen und Podiumsdiskussionen thematisiert:

1. Kultur-/Sprachpolitische Aspekte/Mehrsprachigkeitsforschung
2. Didaktische Aspekte, besonders Entwicklung von Curricula und Lehrerausbildung

Feierlich eröffnet wurde das Kolloquium mit einer Theaterperformance, die Mehrsprachigkeit und Improvisation zum Thema hatte.

Experten:

Ines Patzig-Bartsch (PASCH-Initiative)
Dr. Rafael Bayce (Universität Montevideo)
Dr. Louis-Jean Calvet (Universität Aix-en-Provence)
Dr. Violette Faro (Universität Sorbonne)
Dr. Thomas Fritz (Universität Wien)
Lina Pilypaityte, MA (Universität Darmstadt)

Download SymbolProgramm der Konferenz
Links zum Thema

mehrsprachICH

Ihr habt gewählt: Das ist unser Mehrsprachigkeitsbotschafter!

11 Fragen zur Mehrsprachigkeit

© colourbox.com
Erfolgreiche Litauer und Deutsche erzählen über das Sprachenlernen, Sprache im Alltag und die Mehrsprachigkeit in Litauen und Europa

SCHIRMHERRSCHAFT DES PROJEKTS

copyright: Europäische Kommission
Leonard Orban, Mitglied der Europäischen Kommission zuständig für Mehrsprachigkeit