Johannesburg

Zur Vernetzung der Partnerschulen des Projekts „Schulen: Partner der Zukunft“ in der Region Subsahara-Afrika – sowohl untereinander, als auch mit deutschen Schulen und Schülern – wurden in der Region fünf Theaterworkshops mit Schülern und deren Lehrern zu afrikanischen und deutschen Märchenmotiven und Mehrsprachigkeit abgehalten.

Sprach-Fluss

Windhoek, Lomé, Accra, Kampala,
Nairobi ... an diesen Standorten des Goethe-Instituts treffen sich von September 2008 bis April 2009 insgesamt über 100 afrikanische Schülerinnen und Schüler im Alter von 14 bis 18 Jahren aus 16 Ländern mit ihren Lehrerinnen und Lehrern, um unter der Leitung von Theaterpädagogen der Universität Hildesheim eine Woche lang gemeinsam szenisch zu arbeiten. Ein Kamerateam begleitet diese Theaterworkshops mit je 20 Schülerinnen und Schülern aus Partnerschulen von Mali bis Madagaskar. Mehr...
    Sie benötigen den Flashplayer , um dieses Video zu sehen

    Mehrsprachigkeit – Sprachen ohne Grenzen

    Goethe-Institut
    Welche Wirkung hat Mehrsprachigkeit auf das politische, soziale, geistige und kulturelle Leben? Welchen Wert für Wirtschaft und Wissenschaft?

    Gesamtprogramm

    der Abschluss-
    veranstaltung „Sprachen ohne Grenzen“, 17.–19.09.2009
    Download SymbolRahmenprogramm (PDF, 100 KB)

    „Schulen: Partner der Zukunft“

    Diese Initiative will bei jungen Menschen Interesse und Begeisterung für das zeitgenössische Deutschland wecken.