Sehen – Die Deutschen und Streetdance (A2)

Video: „Streetdance in Berlin“

1. Sprechen mit einem Partner über die folgenden Punkt vor dem Sehen des Videos:

  • Welchen Tanzstil tanzt man in Ihrem Heimatland (Tango, Samba, Salsa, Ballett etc.?)
  • Haben Sie schon einmal Streetdance live gesehen oder selbst getanzt?
  • Was wisst ihr über Streetdance in Deutschland?

2. Arbeit mit neuen Vokabeln

Diese Vokabeln kennen Sie vielleicht noch nicht. Bevor Sie das Video sehen, schauen Sie mit einem Partner, welche Bedeutung die folgenden Vokabeln haben. Benutzten Sie ein gutes zweisprachiges Wörterbuch wie z.B. www.dict.cc. Erklären Sie dem Partner die Wörter, die Sie im Wörterbuch gesucht haben.

Partner A Bedeutung
Der Künstler  
Auf jemanden aufpassen  
Die Kraft  
sparen  
Die Luft  
Die Gänsehaut  
In der Lage sein zu etwas  

Partner B Bedeutung
Die Bildung  
Die Kunst  
Das Gefühl  
Der Schritt (Plural: die Schritte)  
Sich bewegen  
Die Schnittstelle  
Die Überlappung  

Download SymbolLerntipp zum Arbeiten mit einem Wörterbuch (PDF, 184 KB)

3. 3. Sehen Sie das Video „Streetdance in Berlin“ zum ersten Mal an und bearbeiten Sie die nächste Aufgabe:

Download SymbolLerntipp zum Hören und Sehen authentischer Texte (PDF, 169 KB)

Nächste Übung
Was stimmt?

Weblog: Rorys Berlin-Blog

Rory MacLean Weblog
Wie lebt man sich in Berlin ein? Reiseschriftsteller Rory MacLean beschreibt sein neues Zuhause mit Scharfsinn und Humor.

Weblog: „Meet in Finland“

Unter „Meet in Finland“ können Sie lesen, was Autoren und Künstler, die auf Einladung des Goethe-Instituts eine längere Zeit in Finnland verbringen, dort erleben.