Sehen (Teil 2) - Die Deutschen und Fußball (B1)

Video: „Randale am Wochenende - Gewalt in deutschen Stadien“

7. Diskussion über das Video „Gewalt in deutschen Stadien“ nach dem Sehen

Äußern Sie Ihre Meinung zu dem Video „Gewalt in deutschen Stadien“. Sprechen Sie mit Ihren Partnern über die folgenden Punkte, machen Sie Notizen und vergleichen Sie Ihre Ergebnisse im Plenum:
  • Hat Sie etwas an dem Video überrascht?
  • Gibt es in Ihrem Heimatland auch diese Gewalt in Stadien?
  • Wie geht man in Ihrem Heimatland mit Gewalt in Stadien um, oder wie ist man damit umgegangen?
  • Gibt es Unterschiede zu Ihrem Heimatland?
Download SymbolLerntipp zum interkulturellen Vergleich (PDF, 251 KB)

 

8. Diskussion: Pro- Kontra Fußballspielen zu einem Fußballspiel gehen

a. Diskutieren Sie zu viert, ob Sie zu einem Fußballspiel gehen sollten.
Sie und Ihre Freunde sind große Fußballfans. Einige von Ihnen wollen das nächste Spiel von Bayern München gegen Dynamo Dresden sehen.
Diskutieren Sie in einer Gruppe von vier Personen, ob Sie hingehen sollten.
Sie sind nicht ganz sicher, denn es hatte nach dem letzten Spiel so viele Ausschreitungen (= Probleme und Chaos) gegeben. Zwei von Ihnen sind dafür und zwei sind dagegen.
Schreiben Sie vorher vier oder fünf Minuten lang Ihre Argumente in Stichwörtern auf. Benutzen Sie die Redemittel zur Diskussion und Meinungsäußerung. Machen Sie Notizen zu Ihrer Argumentation und präsentieren Sie die Ergebnisse im Plenum.
Download SymbolLerntipp zur Diskussion und Meinungsäußerung (PDF, 181 KB)

b. Schreiben einer E-Mail
Schreiben Sie am Ende der Diskussion eine E-Mail von ca. 150 Wörtern an Ihre Eltern oder andere Freunde, die sich Sorgen machen, dass es Gewalt im Stadion gegeben hat. Beschreiben Sie in der E-Mail Ihre Diskussion, und welche Entscheidung Sie getroffen haben, indem Sie die Diskussion noch einmal zusammenfassen.

Download SymbolLerntipp zum Schreiben einer Email (PDF, 166 KB)

Weblog: Rorys Berlin-Blog

Rory MacLean Weblog
Wie lebt man sich in Berlin ein? Reiseschriftsteller Rory MacLean beschreibt sein neues Zuhause mit Scharfsinn und Humor.

Weblog: „Meet in Finland“

Unter „Meet in Finland“ können Sie lesen, was Autoren und Künstler, die auf Einladung des Goethe-Instituts eine längere Zeit in Finnland verbringen, dort erleben.