Produktion - Geschichte

Produktion Endprodukt: Erstellen von Podcasts oder eines Videos als Beitrag für die Internetseite "Zeitzeugen"

Sie wollen für die Internetseite "Zeitzeugen" einen Podcast oder ein Video zum Thema "Zeitzeugeninterviews" veröffentlichen und bereiten sich darauf vor, diese zu gestalten.

1a. Sprechen über das Thema „Zeitzeugen“

Finden Sie sich in den Kleingruppen von 2-3 Personen zusammen.
Überlegen Sie, ob Sie lieber einen Beitrag von ca. 4-5 Minuten als Podcast oder als Video machen wollen. Entscheiden Sie in Ihrer Gruppe, wer der Interviewer ist und wer die fiktiven „Zeitzeugen“ spielen soll.

Sprechen Sie nun mit ihren Partnern über die Inhalte, das Konzept und den Ablaufplan. Was soll in den Beitrag? Hier sind wichtige Punkte, die erklärt werden müssen:

  • Kurze Einführung des Themas (Wer ist/sind der/die Zeitzeugen?)
  • Für welche Zeit sind Sie Zeitzeugen? (50er Jahre, 60er Jahre)
  • Was haben Sie zu der Zeit gemacht? (Beruf, Lebensverhältnisse, Ernährung)
  • Was waren die positiven Aspekte der Zeit und auch die negativen Aspekte und Konflikte? (Sport, soziale Kontakte, Beruf, Ernährung)
  • Mögliche andere Punkte?
Stellen Sie Ihr Konzept und Ihre Inhalte im Plenum vor.

1b. Schreiben eines Scripts oder eines Drehbuches für den Beitrag

Schreiben Sie nun zusammen ein Script oder Drehbuch zu Ihrem Video oder Podcast für die Internetseite „Zeitzeugen“. Finden Sie auch Kleidung, die am besten zu diesen Rollen passt.

2a. Durchführung und Erstellung von Podcasts oder eines Videos

Erstellen Sie Ihren Beitrag gemeinsam entweder im Kurs oder als Projekt.
Filmen Sie das Video oder machen Sie ein Podcast.
Die Podcast Software finden Sie hier: Audacity

b. Präsentation der Beiträge im Kurs

Präsentieren Sie Ihre Beiträge im Kurs/ im Plenum.

Download SymbolLerntipp zum Geben von Präsentationen (PDF, 324 KB)

Links zum Thema

Weblog: Rorys Berlin-Blog

Rory MacLean Weblog
Wie lebt man sich in Berlin ein? Reiseschriftsteller Rory MacLean beschreibt sein neues Zuhause mit Scharfsinn und Humor.

Weblog: „Meet in Finland“

Unter „Meet in Finland“ können Sie lesen, was Autoren und Künstler, die auf Einladung des Goethe-Instituts eine längere Zeit in Finnland verbringen, dort erleben.