Gabriel Rosenstock

Copyright: Gabriel RosenstockAls Kind deutsch-irischer Eltern 1949 in Kilfinane, Co. Limerick geboren, studierte er an der University College Cork, wo er sich der Dichtergruppierung Innti anschloss. Er schrieb oder übersetzte mehr als 100 Bücher vornehmlich in irischer Sprache. Rogha Rosenstock, eine Kollektion bestehend aus 10 verschiedenen Gedichtbänden, erschien 1994. Im Jahr 1998 wurde eine Sammlung seiner Kindergedichte unter dem Titel Dánta Duitse verlegt. Weitere Werke sind Krishnamurphy Trilogy, erschienen bei Coiscéim, 2003-2006, der Reisebericht Ólann mo Mhiúil as an nGainséis (CIC 2003), die zweisprachige Sammlung Rogha Dánta/ Selected Poems (CIC, 2005 ), Géaga trí Thine Rogha Haiku, 2005 und der zweisprachige Band Bliain an Bhandé/ Year of the Goddess (Dedalus 2007).

Gabriel Rosenstock übersetzte unter anderem Dichter wie Seamus Heaney, Francisco X. Alarcón, W M Roggeman, Said, Zhāng Ye, Michele Ranchetti, Michael Augustin, Peter Huchel, Georg Trakl, Georg Heym, H. Schertenleib, H. Domin, J P Tammen, Munir Niazi, Muhammad Iqbal und die Haiku Master Issa, Buson, Shiki, Santōka.

Gabriel Rosenstock ist ehemaliger Vorsitzender von Poetry Ireland und zudem Mitglied mehrerer internationaler Haiku-Verbindungen. Er wurde zum Ehrenmitglied der Irish Translators' and Interpreters' Association auf Lebzeiten ernannt. 2009 wurde er vom Präsidenten der islamischen Republik Pakistan mit der Tamgha-I-Khidmat Medaille ausgezeichnet. Des Weiteren ist er Mitglied bei Aosdána (Irish Academy of Arts and Letters). Gabriel Rosenstock lebt in Dublin.

Auswahl an übersetzten Titeln:

  • Günter Grass:  Damhsaí Deireanacha. Dánta (Letzte Tänze. Gedichte). Coiscéim, 2009
  • Elke Schmitter: tá na clocha ag cur do thuairisce. Dánta (die steine fragen mich nach dir. Gedichte). Coisceim, 2008 
  • Michael Krüger: An tAonú Aithne Déag. Rogha Dánta (Das elfte Gebot. Ausgewählte Gedichte). Coiscéim, 2008.
  • Günter Kunert: Agallamh an tSeanóra lena Anam. Dánta (Der alte Mann spricht mit seiner Seele. Gedichte). Coiscéim, 2007.
  • Hilde, Domin: Crann almóinní milis agus searbh. Rogha Dánta (Bittersüßer Mandelbaum. Ausgewählte Gedichte). Coiscéim, 2006.

Drei Fragen an Gabriel Rosenstock:

War Übersetzer Ihr Traumberuf? Warum sind Sie Übersetzer geworden?
Welches ist Ihr deutsches Lieblingsbuch und warum?
Gibt es ein Buch, das Sie unbedingt übersetzen wollen?

Wenn es mir erlaubt ist, würde ich diese drei Fragen gerne unbeantwortet lassen. Das Leben ist ein Mysterium mit einer Millionen unbeantworteten Fragen. Wenn wir diese beantworten könnten, gäbe es keine Poesie.