Organisationen zum Thema Indigenes Wissen

Indigenes Wissen ist lokales, meist traditionelles Wissen über Heilkunde, Landwirtschaft, Religion, Riten und vieles mehr. Es spielt in vielen Regionen Afrikas bis heute eine große Rolle, wird meist mündlich weitergegeben und ist daher vom Vergessen-Werden bedroht. Hier geht es um das Erforschen und Speichern indigenen Wissens und um den verbesserten Zugang dazu.
class="schmuckbild"> Foto: www.cifor.org

    Centre for Indigenous Knowledge Systems (CEFIKS)   english

    CEFIKS ist eine unabhängige Nichtregierungsorganisation, die sich mit der Integration indigener Wissenssysteme in moderne Kommunikations- und Informationssysteme beschäftigt. Durch einen verbesserten Zugang benachteiligter Bevölkerungsgruppen zu moderner Informationstechnologie sollen diese gestärkt und besser ausgebildet werden. CEFIKS hat seinen Sitz in Accra / Ghana und eine Zweigstelle in den USA. Der Fokus der Arbeit liegt in Ghana und Westafrika.

    South African Medical Research Council: Indigenous Knowledge Systems [Health]   english

    Der von der südafrikanischen Regierung getragene Medical Research Council hat mit dem Indigenous Knowledge Systems [Health] ein Programm etabliert, das medizinische indigene Wissenssysteme fördert und zur Weiterentwicklung dieser Systeme beiträgt, insbesondere durch Forschungs- und Trainingsprogramme.

    Southern Alliance for Indigenous Resources (SAFIRE)   english

    SAFIRE ist eine Nichtregierungsorganisation, die mit 20.000 armen Haushalten vor allem in Simbabwe und Sambia arbeitet. Zusammen mit Partnerorganisationen werden auch Projekte in Äthiopien, Malawi, Mali, Mosambik, Tschad und Uganda durchgeführt. Der Fokus liegt bei der Förderung der ländlichen Wirtschaftsentwicklung durch die nachhaltige Nutzung, Vermarktung und Bewirtschaftung von Rohstoffen. Hierbei spielt unter anderem der Bereich Information for Development eine wichtige Rolle. Die Benutzung von Informations- und Kommunikationstechnologien wird gefördert, gleichzeitig wird aber auch relevantes Indigenous Technical Knowledge dokumentiert.

    UNESCO Convention for the Safeguarding of Intangible Cultural Heritage   english

    Konvention der UNESCO zum Schutz des immateriellen Kulturerbes vom Oktober 2003. Ziele der Konvention sind neben dem Schutz auch die Sicherung des Respekts und die Förderung des Bewusstseins für das immaterielle Kulturerbe.