Ausstellungen Finding Bauhaus in the Public Library: “Designing and Redesigning MLK Library” und “Virtual Bauhaus”

Finding the Bauhaus © Goethe-Institut Washington

Do, 26.09.2019 -
Fr, 18.10.2019

Goethe-Institut Washington

1377 R St. NW, 3. Stock
Washington, DC 20009

Das Bauhaus (1919-1933) war eine deutsche Kunstschule, die die Welt besser machen wollte und einige der größten Architekten, Designer und Künstler des zwanzigsten Jahrhunderts hervorbrachte—darunter Mies van der Rohe, der Architekt der MLK Library hier in DC Die soziale Vision der Schule wurde jedoch durch den Zweiten Weltkrieg und den Aufstieg des faschistischen Regimes verdunkelt. Heute sehen wir Spuren des Bauhaus-Designs überall—was aber wurde aus seinen utopischen Idealen? Und welche neuen Perspektiven bietet uns diese Geschichte auf unsere heutigen Herausforderungen der Ungleichheit und des schwindenden öffentlichen Raums? Wir laden Sie ein zu einem kulturübergreifenden Gespräch mit Experten aus den Bereichen Kunst und Design, Architektur und Bildung zu historischen Experimenten und der heutigen Realität eines Designs für die Allgemeinheit.

Finding the Bauhaus in the Public Library ist eine neue öffentliche Programmreihe, die das 100. Jubiläum des Staatlichen Bauhaus (1919-1933) gemeinsam mit der Modernisierung eines der architektonischen Wahrzeichen von Washington DC feiert, der Martin Luther King Jr. Memorial Library—entworfen vom letzten Direktor des Bauhaus, Mies van der Rohe.

Ausstellungen:

Designing and Redesigning MLK Library
Goethe-Institut Washington
26. September-18. Oktober 2019

Die MLK Library ist ein lokales Wahrzeichen: die einzige Bibliothek, die der Bauhausarchitekt Mies van der Rohe jemals gebaut hat und sein einziges Gebäude im District of Columbia. Erfahren Sie, warum die Bibliothek beinahe abgerissen wurde, wie sie gerettet werden konnte und die Gründe für die Veränderungen an einem von Washington DCs meistdiskutierten Gebäuden, welches im Herbst 2020 wiedereröffnen wird.

Virtuelles Bauhaus: Eine Interaktive Ausstellung
Goethe-Insittut Washington
26. September- 12. Oktober

Virtual Bauhaus bietet Besucher*innen ein einzigartiges Erlebnis und transportiert sie in den architektonischen Raum des ikonischen Bauhaus Gebäudes in Dessau, das 1925/26 nach Entwürfen des ersten Schuldirektors Walter Gropius errichtet wurde – so wie es in den 20er Jahren existierte. In dieser, alle Sinne stimulierenden Umgebung werden die zentralen Ideen der Schule durch das Erkunden des architektonischen Innenraums für die Besucher*innen direkt erfahrbar. Im Sinne des Bauhauses erschließt Virtual Bauhaus mit modernster Technik neue Horizonte und bietet die Möglichkeit einer kostengünstigen Reproduktion und eines interaktiven Erlebnisses.

Virtual Bauhaus wurde vom Goethe-Institut Boston in Zusammenarbeit mit Cologne Game Lab (CGL) / TH Köln entwickelt.

Präsentiert in Nordamerika im Rahmen von Wunderbar Together: Das Jahr der deutsch-amerikanischen Freundschaft 2018/19 – eine vom Auswärtigen Amt geförderte, vom Goethe-Institut umgesetzte und vom Deutschen Bundesverband unterstütze Initiative Industries (BDI).

Zurück