Film Das Sommerkino: Jenseits der Stille

Jenseits der Stille © Filmarchiv

Do, 06.08.2020

Letní kino Brno-střed

Dominikánská ul. 2
602 00 Brno-střed

Laras Eltern sind taubstumm. Schon früh muss das Kind deshalb Verantwortung übernehmen. Nach dem Abitur will Lara die bayerische Kleinstadt verlassen, um in Berlin Musik zu studieren. Das führt zu erheblichen Problemen mit ihrem Vater, die sich durch den Tod der Mutter noch verschärfen.

"Klug und sensibel, unterstützt von hinreißenden Darstellern, erzählt Caroline Link von einem hochbegabten Mädchen, das die Berufung zur Musik gegen die taubstummen Eltern durchsetzen mußte. In dieser bewegenden Geschichte scheint alles zu stimmen, sogar die Musik, und die Regisseurin zeigt nicht die geringste Scheu vor Sentiment und Emotionen; ohne feuchte Augen wird kein Zuschauer das Kino verlassen." (Süddeutsche Zeitung)

Im Herbst 1997 wurde der Film als deutscher Beitrag ins Rennen um den Oscar nach Hollywood gemeldet.

Regie: Caroline Link
Darsteller: Sylvie Testud, Tatjana Trieb, Howie Seago, Emmanuelle Laborit, Sybille Canonica
Länge: 109 Minuten

Zurück