Film DEFA-Dokumentarfilmreihe: 'Leipzig im Herbst' & 'Die Mauer'

DEFA Documentary Series © DEFA Stiftung (left) & DEFA Stiftung Thomas Plenert (right)

Mi, 15.09.2021

Louis Koo Cinema, Hong Kong Arts Centre

2 Harbour Road, Wan Chai

Hongkong

The Body and the City: Filmreihe

Einführung von Dr. Andreas Kötzing, Hannah-Ahrendt-Institut, Dresden: "Die Friedliche Revolution 1989/90" (Zoom, auf Englisch)

Leipzig im Herbst
Regie: Gerd Kroske, Andreas Voigt
Deutsche Demokratische Republik | 1989 | 50 Min. | HD | SCHWARZWEISS

Am 16. Oktober 1989 versammeln sich mehr als 100.000 Menschen in Leipzig, um für eine demokratische Entwicklung in Ostdeutschland einzutreten. Zwei Regisseure, Kroske und Voigt, erhielten schließlich die Erlaubnis des staatlichen Filmstudios, die historischen Ereignisse zu dokumentieren; sie waren das einzige professionelle Team, das in Leipzig filmte. Der Film enthält Interviews mit Demonstranten, Befürwortern, Funktionären und Schaulustigen und bietet die umfassendste Dokumentation der Ereignisse rund um die Montagsdemonstrationen 1989 in Leipzig.

Die Mauer
Regie: Jürgen Böttcher
Deutsche Demokratische Republik | 1989/90 | 98 Min. | DCP | Farbe

In den letzten Tagen des Mauerfalls wurden denkwürdige Filmaufnahmen auf die bröckelnden Mauern projiziert: vom Ritt Kaiser Wilhelms durch das Brandenburger Tor über den Fackelzug der Nazis bis hin zu den Aufnahmen eines DDR-Soldaten, der über die Mauer springt. Ein poetischer Dokumentarfilm des Malers und Filmemachers Jürgen Böttcher, der die rätselhaften Bilder vor der akustischen Kulisse neugieriger Menschenmassen und einer unerbittlichen Presse einfängt und dabei die historische und symbolische Bedeutung der Berliner Mauer reflektiert. 

Weitere Filme dieser Reihe finden Sie hier
Dieses Filmprogramm begleitet die Kunstausstellung THE BODY AND THE CITY in der Goethe-Galerie und Black Box Studio. 

Zurück