Spaziergang (auf Griechisch) Spaziergang: Wasser im Athener Stadtbild

 © Commonspace

Sa, 25.06.2022

17:00 - 20:00

Goethe-Institut Athen

Seit Jahrzehnten prägt ein Bebauungsmodell das Athener Stadtbild, das von Gebäuden und harten Oberflächen (hauptsächlich Asphalt) dominiert wird. Unbebautes Land, Grünflächen und vor allem Wasserflächen (das Meer ausgenommen) nehmen nur einen sehr kleinen Teil der Stadt ein.

Aber es gibt sie! In der Stadt begegnen wir Orten und Schauplätzen, an denen sich das nasse Element mehr oder weniger stark bemerkbar macht und die Beziehung von Bewohner‘innen und Besucher‘innen zum urbanen Umfeld und das urbane Umfeld selbst beeinflusst und umgestaltet.

Die großen Grün- und Wasserachsen verlaufen zwar durch die Athener Außenbezirke, dennoch will diese Route solche Schauplätze und Wasserstellen in den dicht besiedelten Vierteln des Stadtzentrums und der Vororte aufsuchen und in den Fokus rücken. Wir werden an Wasserläufen und deren Mündungen, an künstlichen Seen und anderen natürlichen oder künstlichen Wasserflächen vorbeikommen, die ihre Spuren mal deutlicher,  mal weniger deutlich im Stadtgefüge hinterlassen. 

Dieser Spaziergang führt uns durch interessante, vom Wasser geprägte Szenerien und Orte der Stadt, die leicht zu Fuß oder mit öffentlichen Stadtbahnen erreichbar sind und die als repräsentative Wasserstätten Athens vorgestellt werden, denen Besucher’innen wie Bewohner ‘innen auf einem alltäglichen Spaziergang begegnen können.


Treffpunkt:
17:00 S-Bahn Haltestelle Ano Patisia (nahe des Podonifti-Bachs)

*Wer möchte, kann auch zum nächsten Treffpunkt um 18:00 Uhr zur S- Bahn Haltestelle Thission kommen. 


Endpunkt der Route: Straßenbahnhaltestelle Eden (in der Nähe der Mündung des Wasserlaufs Pikrodafni)

Er findet am 25. Juni auf Griechisch und am 26. Juni auf Englisch statt.

Der Spaziergang wird von Commonspace organsiert.
 

Commonspace

Commonspace ist ein interdisziplinäres Planungskollektiv, das seit 2012 besteht. Es bietet qualitativ hochwertige Dienstleistungen an in den Bereichen Raumstrategie, Architektur, Sozialforschung, Stadt- und Umweltplanung und partizipatives Design mit Hilfe innovativer Instrumente und Prozesse. Es möchte Bindeglied sein zwischen Bürgern, sozialen Einrichtungen und Behörden, eine Drehscheibe für den Austausch von Wissen, Ideen und angewandten Verfahren zwischen Bürgern, Experten und Entscheidungsträgern.

Anmeldung

Anmeldungen unter: bibliothek-athen@goethe.de 

Es gilt das first-come first-serve Prinzip

Zurück