Radiosendung BR Klassik - Konzert & Talk Contrapunkt – Dialog der Kulturen

Wiederentdeckt - Afrikas Popmusik der 70er Jahre © Goethe-Institut e. V. 2020

Do, 10.12.2020

Wiederentdeckt - Afrikas Popmusik der 70er Jahre

Afrikas Popmusik der 70er Jahre – Postkoloniale Aneignung oder späte Rettung der Tradition?

Konzert mit Radio-Übertragung (BR-KLASSIK) und anschließender Podiumsdiskussion
 
Die Musikschätze aus einem unabhängigen Afrika der 70er Jahre sind heute weltweit gefragt und immer mehr Bands außerhalb Afrikas lassen sich von dieser Musik inspirieren.
 
Das Berliner Omniversal Earkestra reist 2019 nach Mali, um Westafrikas Legenden der Pop- und Jazzmusik der 70er Jahre zu treffen. Das Ergebnis erschien gerade auf ihrem grandiosen Album 'Le Mali 70'. Das Projekt wirft viele interessante Fragen auf zum Umgang mit Malis Geschichte: Betreibt 'Le Mali 70' da eine postkoloniale Aneignung? Kann man der Zusammenarbeit zwischen Berlin und Mali denselben Vorwurf machen, den Plattensammler zu hören bekommen, die in Afrika seltene Vinylplatten aufkaufen, bis es keine mehr gibt? Wie sieht ein gelungener Musik-Austausch aus? Wie geht Mali selbst mit seiner Geschichte und seinem kulturellen Erbe um? Was denken Musiker in Mali über derartige Projekte und Begegnungen?
 
Wann: Donnerstag, 10. Dezember 2020
 
Konzert ab 20:05 – 21:00 Uhr: „Le Mali 70“
Das Berliner Omniversal Earkestra trifft Musiker*innen aus Mali: Ein exklusiver Live-Mitschnitt aus dem Club Moffou in Bamako vom 18.02.2019. Mit Cheikh Tidiane Seck, Abdoulaye Diabate, Sorry Bamba u.v.a.
 
Podiumsdiskussion & Musik ab 21:00 Uhr
Künstler*innen aus Mali, Nigeria, dem Sudan und Deutschland im Gespräch über Kulturaustausch und den Umgang mit dem eigenen Erbe.
 
Islam Elbeiti, Khartoum, Bassistin und Kulturmanagerin
Markus Schmidt, Berlin, Filmemacher und Initiator von „Le Mali 70“
Ade Bantu, Lagos, Musiker und Festivalleiter
Moderation: Jay Rutledge (BR-Klassik)
 
Sendung auf: BR-KLASSIK
 
Contrapunkt – Dialog der Kulturen ist eine Veranstaltungsreihe von BR-Klassik und dem Goethe-Institut. Die Sendung kann auf www.br-klassik.de/contrapunkt nachgehört werden.

Zurück