Fortbildungsseminare zur Landeskunde plus Methodik/Didaktik

Die Seminare des Goethe-Instituts richten sich an unterschiedliche Zielgruppen und bieten neben erlebter Landeskunde verschiedene Themenschwerpunkte wie Zeitgeschichte, Medien, Europa und Kunst. Die Seminare finden in diversen Regionen und Städten Deutschlands statt. Zum Programm gehören auch Diskussionen mit Experten*innen bzw. Zeitzeugen*innen über Ihre Rechercheergebnisse und Eindrücke.

Seminare zur Landeskunde plus Methodik/Didaktik

  • Zielgruppen
    Deutschlehrer*innen in Australien mit guten Deutschkenntnissen und umfassenden Erfahrungen in Methodik und Didaktik.
  • Zielsetzungen
    Aktualisieren Sie Ihr Bild von Deutschland, dessen Sprache und Kultur und diskutieren Sie neuere Ansätze in der fachlichen Diskussion DaF. Gespräche mit Experten*innen sind gleichermaßen Teil des Programms wie Erkundungen vor Ort, Kennenlernen von Personen in ihrem beruflichen Alltag, Stadtspaziergängen und Projektarbeit in kleinen Gruppen. Gleichzeitig erweitern Sie ihre Sprachkenntnisse und lernen neue Präsentationstechniken kennen. In methodisch-didaktischen Reflexionsphasen gewinnen Sie neue Erkenntnisse für Ihren Unterricht in DaF und diskutieren diese mit Teilnehmer*innen aus aller Welt. Ein interessantes Rahmenprogramm rundet das Fortbildungsprogramm ab.

Seminare für Fortbilder

  • Zielgruppen
    Fachkräfte, die im Bereich Aus- und Fortbildung für Lehrer*innen von Deutsch als Fremdsprache in Australien tätig sind. Voraussetzung: Sehr gute Deutschkenntnisse. (mindestens Stufe C1)
  • Seminarinhalte
    In den Seminaren erhalten Sie einen Überblick über fachwissenschaftliche Aspekte des Fremdsprachenlernens und die Möglichkeit zu einem internationalen Erfahrungsaustausch mit Kollegen/-innen aus der Praxis und mit DaF-Experten*innen. Die Entwicklung von Bausteinen und Sequenzen für die eigene Fortbildungs- und Seminarpraxis sowie die kollegiale Unterrichtsbeobachtung gehören je nach Seminarthema unterschiedlich gewichtet zum Programm.