Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Wettbewerb (7. - 12. Klasse)
Umwelt macht Schule - denken, forschen, handeln!

Wie können wir eine nachhaltige Zukunft für alle gestalten? Weltweit demonstrieren Jugendliche für mehr Klimaschutz und eine nachhaltige Zukunft. Die 16-jährige Schwedin Greta Thunberg ist ihr Vorbild. Aber auch Schulen spielen eine wichtige Rolle: Sie können dazu beitragen, die Innovations- und Handlungsfähigkeit der Jugendlichen zu stärken.
 

Umwelt macht Schule© iStock

Schülerinnen und Schüler der 6. – 12. Klasse erforschen in Teams die ökologische Situation an ihrem Wohnort. Sie entwickeln eine konkrete Aktion, führen sie durch und dokumentieren sie.

Projektschritte

Denken

  • Was für Probleme gibt es in meiner Gemeinde?
  • Wer ist davon betroffen?
  • Was wurde bereits für die Problemlösung unternommen?
  • Projektziel definieren: Was soll mit dem Projekt erzielt werden?
Forschen
  • Was machen andere Schulen oder Gemeinden?
  • Kann man Ideen aus Deutschland und anderen Ländern auf Australien übertragen?
  • Was können wir von den Expertinnen und Experten lernen?
Handeln
  • Aktion entwickeln und durchführen
  • Austauschen und vernetzen
  • Öffentlichkeit informieren


Unterrichtsmaterialien

Diese Arbeitsblätter helfen den Schülerinnen und Schülern, ihr eigenes Umweltprojekt vorzubereiten und durchzuführen.


Die Schülerinnen und Schüler können sich über die Facebook Seite "Umwelt macht Schule" mit Jugendlichen aus anderen Teilen der Welt vernetzen und Ideen austauschen. 

Falls Sie sich im Deutschunterricht weiter mit dem Thema Nachhaltigkeit befassen möchten, stehen Ihnen hier weitere Materialien zur Verfügung.


Kontakt

Sonja Pluess
Projektkoordinatorin
sonja.pluess.extern@goethe.de

Top