Bei uns zu Gast ... Tomas Bünger

Tomas Bünger
Tomas Bünger | © Daniela Buchholz

Tänzer und Choreograph Tomas Bünger ist als Mentor and Künstlerischer Leiter der "Young Choreographers Platform 2018" in Dhaka. Er arbeitet mit jungen Choreographen und Tänzern. Gemeinsam entwickeln sie deren eigene zeitgenössische Bangladeshi Tanzsprache und bringen persönliche Geschichten, Themen und Träume auf die Bühne.
 

Mein erster Eindruck von Bangladesch war...
dass ich zur richtigen Zeit am richtigen Ort war.

An meine Heimatstadt Bremen erinnert mich in Dhaka...
ein unbestimmtes Gefühl von Heimat.

Eine Sache, die mir in Bangladesch aufgefallen ist (und die in Deutschland eher untypisch ist)…
Man schaut mich als "bideshi" an, als Fremden, aber mit Neugier und Zugewandheit.

Eine bleibende Erinnerung an Bangladesch…
Jede einzelne Begegnung, vor allem mit den Menschen, mit denen ich tänzerisch arbeite, die aus extrem unterschiedlichen Verhältnissen kommen, mit mir ihre Geschichten teilen, mir vertrauen, mich überraschen, die sich Stunden auf den Weg machen, weil sie, genau wie ich denken, dass das was wir tun schön und wichtig ist und die, wenn das Chaos über uns zusammenzubrechen droht, mit einem Lächeln alles wieder gut machen.

Tomas Bünger hat an der Hochschule für Musik Theater und Medien in Hannover Klassischen und Modernen Bühnentanz studiert. Von 1999-2012 war er Tänzer beim Tanztheater Bremen unter der Künstlerischen Leitung von Susanne Linke und Urs Dietrich. Er hat mit vielen internationalen Choreografen wie Rodolpho Leonie, Rami Be´er, Emanuel Gat, Ingun Bjørnsgaard, Tero Saarinen, Henrietta Horn und Reinhild Hoffmann gearbeitet und weltweit gastiert. 2009-2012 war er auch Choreografischer Assistent.
Heute beschäftigt er sich mit der Weitergabe von Bewegungswissen in den unterschiedlichsten gesellschaftlichen Bereichen bis hin zur Inklusion. Im Sommer 2013 machte er eine integrative Tanzlehrer-Fortbildung am Mark Morris Dance Center in New York. Seit 2014 arbeitet er als Gast-Dozent eng mit dem Goethe-Institut Bangladesh und dem Nationaltheater in Dhaka zusammen. 2015 war er Gast-Dozent an der Universität der Künste in Buenos Aires (UNA).
Er ist Gast-Trainingsleiter und Choreograf bei tanzbar_bremen, Choreograf bei Junge Akteure am Theater Bremen und Gast-Trainingsleiter bei der Company Unusual Symptoms von Samir Akika am Theater Bremen.
Er ist Jury-Mitglied des Tanztreffen der Jugend im Rahmen der Berliner Festspiele und Mitbegründer des TanzKollektivBremen.