More Europe

  • More Europe Marseille © More Europe
  • More Europe Amsterdam © More Europe

MORE EUROPE – EXTERNAL CULTURAL RELATIONS

More Europe – external cultural relations setzt sich seit 2011 für eine Stärkung der Stellung der Kultur in den Außenbeziehungen der Europäischen Union ein.

Die unabhängige, gemeinnützige und unpolitische Initiative wird von Privatstiftungen und nationalen Kultureinrichtungen getragen. Im Jahr 2017 zählten folgende Einrichtungen zu den Mitgliedern von More Europe – external cultural relations: das Goethe-Institut, der British Council, die European Cultural Foundation, das Institut français und die Fondation Mercator.

Die Unterstützer der Initiative sind davon überzeugt, dass die Kultur ein riesiges Potenzial für eine Stärkung des Vertrauens und des gegenseitigen Verständnisses zwischen den Völkern, Konfliktlösungen, die sozio-ökonomische Entwicklung, die Förderung der Menschenrechte und noch für viele weitere Belange besitzt. Deshalb hat More Europe – external cultural relations die europäischen Institutionen und die Mitgliedstaaten der EU dazu aufgerufen, der Kultur in den Außenbeziehungen eine größere Rolle beizumessen, und zwar auf Grundlage der Gegenseitigkeit, des Dialogs und einer regelmäßigen und stetigen Einbindung der Zivilgesellschaft. Infolgedessen veröffentlichte die Europäische Kommission auf Betreiben ihrer Vizepräsidentin Federica Mogherini die Künftige Strategie der EU für internationale Kulturbeziehungen.

More Europe – external cultural relations gibt nicht nur Studien in Auftrag, sondern organisiert auch Diskussionsveranstaltungen und Workshops. Letztere stellen für Akteure, die ansonsten nur sehr selten aufeinandertreffen – freischaffende Künstler, Akteure in den Bereichen Kultur und Bildung, auf europäischer, aber auch nationaler und lokaler Ebene agierende politische Entscheidungsträger –eine ausgezeichnete Gelegenheit dar, einander zu begegnen und sich über gemeinsame Probleme hinsichtlich der kulturellen Zusammenarbeit in Europa und darüber hinaus auszutauschen.

Die neuesten Veröffentlichungen von More Europe – external cultural relations sind auf der Webseite der Initiative verfügbar und umfassen unter anderem (auf Englisch):
The role of culture in preventing and reducing violent extremism (oct. 2017)
Advocacy Paper - EU cultural relations with its Southern Neighbours (sept. 2017)
Advocacy Paper - Cultural Diplomacy or Cultural Relations? (fev. 2017)
Advocacy Paper - Culture in EU Development Policies (juin 2016) 


Für zusätzliche Informationen nehmen Sie bitte direkt Kontakt mit der Projektleiterin Sana Ouchtati auf:
sana.ouchtati@moreeurope.org