Comic-Residenz 2021: Anna Haifisch

Visual Comic-Residenz Anna Haifisch 2021 © Anna Haifisch

Die belgische Hauptstadt zählt zu einer der Metropolen für Comic-Zeichner*innen weltweit. Das Goethe-Institut Brüssel organisiert eine Comic-Residenz, um auch in Deutschland lebenden Künstler*innen an dieser Szene teilhaben zu lassen.

Im Jahr 2021 luden wir die Leipziger Künstlerin Anna Haifisch nach Brüssel ein. Vier Wochen lang arbeitete sie an ihren neuen Projekten im Molenbeeker Kulturzentrum „LaVallée“, welches neben Studios und Ateliers auch Ausstellungsräume beherbergt.

Nachdem sie bereits im Mai an der Vortragsreihe „Graffixx EXTD“ ihre Illustrationen und Cartoons vorgestellt hat, werden die Werke Anna Haifisch´s beim internationalen Comic-Festivals „Grafixx“ vom 26. - 28. November 2021 in Antwerpen zu sehen sein.

Anna Haifisch wurde 1986 in Leipzig geboren. Sie studierte von 2004 bis 2011 Druckgrafik und Illustration an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig (HGB) und arbeitete als Siebdruckerin bei Kayrock Sreenprinting Inc. in Brooklyn, New York (2008-10).

Anschließend kehrte sie nach Leipzig zurück und schloss ihr Studium mit Diplom ab (2011). Darüber hinaus arbeitete sie für ein Jahr als Lehrbeauftragte in der Illustrationsklasse an der HGB.

Anna Haifisch ist zudem Mitbegründerin des Comic- und Grafikfestivals „The Milllionaires Club“ und kehrte für ein Aufbaustudium an die HGB zurück (2013-2015). Daran anschließend arbeitet sie seitdem als Künstlerin, Cartoonistin und Illustratorin in Leipzig und wurde im Jahre 2020 mit dem „Max und Moritz-Preis“ als beste deutsche Comic-Künstlerin ausgezeichnet.