Sweating for Europe

Sweating for Europe FIREFIT sauna-truck Slider FIREFIT sauna-truck © Dida Zende

751 Parlamentarier aus 28 Nationen arbeiten in Brüssel für ein vereintes Europa. Nun sollten sie auch noch schwitzen: Unter dem Motto „Sweating for Europe“ waren die Politiker aufgerufen, in einer Sauna über gesellschaftsrelevante Themen zu diskutieren. Die Idee dazu stammt aus Finnland, wo die Sauna ein traditionell wichtiger Ort zum Entspannen, Nachdenken und Beisammensein ist. Viele weltbewegende Pläne sollen in diesen kleinen, aufgeheizten Räumen schon geschmiedet worden sein. Das ungewöhnliche Projekt fand rund um ein altes Feuerwehrauto statt. Der Berliner Künstler Dida Zende hat im Inneren des Wagens eine Holzofensauna eingebaut, in der acht bis zehn Personen bequem Platz finden.

24.-26.04.2017, Parlamentarium & BOZAR, Brüssel

Sweating for Europe ist ein Projekt des Finnischen Kulturinstituts Benelux, dem Goethe-Institut Brüssel und der Alliance Française de Bruxelles-Europe. In Zusammenarbeit mit EUNIC Brussels, dem Instituto Camões,Visit.Brussels, der Gemeinde Ixelles/Elsene sowie BOZAR. Das Projekt ist Teil des Programms der finnischen Feierlichkeiten zu 100 Jahren Unabhängigkeit.
 

Sweating for Europe Logo © Finnish Cultural Institute

Artikel