Unser Tanz für Europa

 
 

Ein Projekt des Europanetzwerk Deutsch Brüssel

Wussten Sie, dass der 9. Mai ein europäischer Feiertag ist? Was wird an diesem Tag gefeiert, woran wird erinnert? An den Geburtstag einer wichtigen Person oder an irgendeine Revolution? Nein, an nichts von alledem. Der 9. Mai markiert den Grundstein eines Gefüges, das heute über 500 Millionen Menschen betrifft – die Europäische Union.

Am 9. Mai 1950 verkündete Robert Schuman, damaliger französischer Außenminister, seine Idee eines geeinten Europas – nach zwei verheerenden Weltkriegen sollten nun Freiheit, Sicherheit und Stabilität durch das Schmieden einer Gemeinschaft, bestehend aus Deutschland, Frankreich, Italien und den Benelux-Staaten, gewährleistet werden. 1952 trugen diese Worte in Form der Europäischen Gemeinschaft für Kohle und Stahl, 1957 dann in Form der Rom-Verträge Früchte.

Diesem ersten Meilenstein in der Geschichte Europas gebührt jedoch mehr Aufmerksamkeit, als ihm derzeit zuteil wird. Gerade jetzt, in Zeiten von Unruhen und Unsicherheit, ist eine Auseinandersetzung mit der EU essenziell – und besonders junge Menschen müssen in diese Debatte einbezogen werden. Mit dem Projekt „Unser Tanz für Europa“ möchten wir, das Europanetzwerk Deutsch Büro in Brüssel, genau dies erreichen.

Was verbindet Stockholm und Lissabon? Nicosia, Barcelona und Helsinki? Poprad und Dolno Drianovo?

28 Mitgliedsstaaten, 28 Schulen und 28 Tänze – Mit 28 Mitgliedern bildet die EU heute ein buntes Sammelsurium an Kulturen und Traditionen. Sie alle sind der Grundpfeiler der europäischen Kultur. In jedem EU-Mitgliedsstaat präsentiert eine Schule ein Stück der eigenen, nationalen Kultur in Form eines traditionellen Tanzes. Das Ergebnis, einen bunten Querschnitt durch die kulturelle Vielfalt der EU, sehen Sie hier.
Das Projekt „Unser Tanz für Europa“ reicht über Länder- und Kulturgrenzen hinweg und möchte durch eine Auseinandersetzung mit der nationalen Kultur zu einer Debatte über die EU, ihren Kurs und ihre Kultur als Ganzes anregen.

Das Europanetzwerk Deutsch Brüssel bedankt sich herzlich bei allen Schulen, die teilgenommen haben!
 

Unser Tanz für Europa © Colourbox