Ich bin ein Goethe-Talent
Das ist meine Story

Melana Frank Foto: Privat

Melana Frank

Muttersprache: Russisch
Mein Goethe-Institut: Goethe-Institut Jekaterinburg (Prüfungszentrum)
Kurs-Niveau: C1
Mein Beruf: Studentin
Mein liebstes deutsches Berufswort: Zielstrebigkeit


So hat mir Deutsch im Beruf geholfen:

Ich habe Deutsch noch in der Schule in Russland gelernt. Es war nicht immer einfach für mich. Schon mit 12 Jahren wollte ich Sprachlehrerin werden und nach Deutschland fahren. Ich interessiere mich nicht nur für die deutsche Sprache, sondern auch für die deutsche Kultur, weil mein Großvater Deutscher ist. In Russland, wo ich bis 2011 lebte, habe ich die Förderale Staatliche Etatbildungsanstalt für Fachhochschulbildung zur Unterrichtstheorie und Methodik der Fremdsprachen und Kulturen besucht. Und ich habe einen Sprachkurs auf dem Niveau A1 im Goethe Institut in Jekaterinburg gemacht. Da ich erst seit 2011 in Deutschland lebe, habe ich mich seither intensiv um meinen Spracherwerb gekümmert. Unter anderem konnte ich als Stipendiatin der Otto Benecke Stiftung e.V. gefördert werden und so ein Deutschniveau bis zum TestDAF C1 erwerben. Momentan studiere ich Germanistik am Karlsruher Institut für Technologie. Mein Traum ist unverändert: Ich möchte Sprachlehrerin werden. Außerdem möchte ich, dass alle Menschen an sich glauben!