Ik ben een Goethe-Talent
Dit is mijn verhaal

Jean-Phillipe Annys Foto: Privé

Jean-Phillipe Annys

Moedertaal: Fraans
Mijn Goethe-Institut: Goethe-Institut brussel
Cursusniveau: B1
Mijn beroep: architect
Mijn favoriete Duitse woord dat ik beroepshalve gebruik: Gemütlichkeit


Zo heeft het Duits mij op professioneel vlak geholpen:

Ich habe anfangs Deutsch gelernt um in der Schweiz als Architekt an einem internationalen Projekt zu arbeiten. Ich dachte die deutsche Sprache könnte dabei hilfreich sein, doch leider wird in Genf nicht so viel Deutsch gesprochen. Jahre danach habe ich in Brüssel deutschsprachige Freunde kennengelernt und deshalb wieder angefangen diese Sprache am Goethe-Institut zu vertiefen. Ich mag die deutsche Kultur sehr. Beruflich habe ich dann auch Kunden gefunden, die glücklich und dankbar waren, sich in deutscher Sprache mit ihrem Architekten verständigen zu können. Überraschenderweise leben in Brüssel viele deutschsprachige Menschen und deshalb habe ich schon für mehrere deutschsprachige Kunden gearbeitet und freue mich auch schon auf Weitere. Ich hoffe ich kann diesen Vorteil in meinem Beruf in Zukunft noch weiter ausbauen durch Kommunikation und Kollaboration mit deutschsprachigen Unternehmen.