Hinweis

Das Goethe-Institut Hongkong ist in den regulären Öffnungszeiten erreichbar.

Alle Deutschkurse finden derzeit im Präsenzformat unter Einhaltung unserer vorbeugenden Hygiene-und Gesundheitsmaßnahmen statt.

Zu unseren Kulturprogrammen lesen Sie bitte die aktuellen Informationen in unserem Veranstaltungskalender und auf Facebook.
 

Unser Angebot

Deutschkurse

Lernen Sie Deutsch beim internationalen Marktführer für Deutschunterricht.

Deutschprüfungen

Dokumentieren Sie Ihre Sprachkenntnisse mit einer Deutschprüfung des Goethe-Instituts.

Bibliothek

Informieren Sie sich über das gesellschaftliche, politische und kulturelle Leben in Deutschland.

Über uns

Wir fördern die Kenntnis der deutschen Sprache im Ausland und pflegen die internationale kulturelle Zusammenarbeit.

Veranstaltungen

Eine Liste von Veranstaltungen in Hongkong

STUDIEREN IN DEUTSCHLAND

Informationen zum Studieren in Deutschland

Aktuelles

Portrait von Marcel in Ausbildungskluft, vor einem Hintergrund mit Bücherregalen und unechten Bäumen Foto (Detail): © Privat

Survival-Kit Ausbildung
"Respekt, das könnte ich nicht!"

Marcel, 28, macht eine Ausbildung zum Altenpfleger in Mönchengladbach. Er erzählt uns im Ausbildungssteckbrief, dass es in seinem Job um viel mehr geht, als Inkontinenzeinlagen an- und ausziehen und warum der Arbeitsbeginn um 5:45 Uhr nicht so schlimm für ihn ist.

Hong Kong Human Rights Arts Prize 2021 ©Hong Kong Human Rights Arts Prize

Award
Hong Kong Human Rights Arts Prize 2021

Das Goethe-Institut Hongkong freut sich über die zweite Zusammenarbeit mit dem Justice Centre Hongkong, um den Hong Kong Human Rights Arts Prize 2021 auszurichten. In diesem Jahr freuen wir uns, zum ersten Mal den InkluVision Award vorstellen zu dürfen. Dieser Preis geht an ein Kunstwerk, das sich für eine inklusive Gesellschaft ohne Einschränkungen einsetzt.
 

„Bad Luck Banging or Loony Porn“ von Radu Jude, Wettbewerbsbeitrag Berlinale 2021 Foto (Detail): © Silviu Ghetie / microFilm

Berlinale Bloggers
FESTIVAL IN VERTRACKTEN ZEITEN

Ein digitales Branchenevent im März, ein Publikumsevent im Juni - die diesjährige Berlinale muss pandemiebedingt ungewöhnliche Wege gehen. Umso wichtiger ist es, dass sie trotzdem stattfindet.