Gemeinsam für die Zukunft 2021
Hongkong

Gemeinsam für die Zukunft: Kein Hunger und Gesundheit & Wohlbefinden

Gemeinsam für die Zukunft Logo © Goethe-Institut Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr laden wir euch herzlich ein, wieder beim Schülerwettbewerb „Gemeinsam für die Zukunft“ der Goethe-Institute 2021 dabei zu sein.
Unsere Themen orientieren sich an den 17 Nachhaltigkeitszielen der UN. Für 2021 haben wir die Themen KEIN HUNGER und GESUNDHEIT & WOHLBEFINDEN ausgewählt.

 

seid dabei!

Was müsst Ihr tun?

Im Rahmen des Wettbewerbs erforscht ihr die Situation in eurer Stadt, eurer Straße, eurer  Schule und macht mit Ideen und Aktionen die Öffentlichkeit auf die bestehenden Probleme aufmerksam.

Wer kann mitmachen?
Teilnehmen können Schüler-Lehrer-Teams aus China, Hongkong, Japan, der Mongolei, Südkorea und Taiwan. Die besten Projektteams werden zur II. Internationalen Jugendbotschafter-Konferenz vom 4. bis 5. September 2021 eingeladen. Es winken wieder großartige Preise!

Auswahlverfahren
Euer Team reicht eine erste Projektidee bis zum 30. April beim Goethe-Institut Hongkong ein:
Frau Irene Sin, Oi-Wan-Irene.Sin@goethe.de
 
Eine unabhängige Jury wählt dann aus allen Bewerbungen bis zu 18 Projektteams aus. Die ausgewählten Projektteams erhalten eine finanzielle Unterstützung und ein professionelles Coaching, um ihre Projekte weiterzuentwickeln.
 
Auf der II. Internationalen Jugendbotschafter-Konferenz am 4. und 5. September präsentieren die Projektgruppen ihr Projekt dann auf Deutsch. Im Anschluss wird eine hochkarätige Experten-Jury das Gewinnerprojekt prämieren.
 

Gemeinsam für die Zukunft

Die Jury bewertet die eingereichten Projekte nach folgenden Kriterien:
  • Aktualität und Bedeutung für die Schüler*innen und ihre unmittelbare Umgebung
  • Klarheit, Logik und Struktur der Projektbeschreibung
  • Praktische Ausrichtung und Ergebnisorientierung des durchgeführten Projektes
  • Dokumentation des Projekts und dessen Umsetzung
  • Ein Projektteam besteht aus mindesten drei Schüler*innen und mindestens einer LehrkraftIhr selbst und eure beteiligten Lehrer können an der II. Internationalen Jugendbotschafterkonferenz vom 4.9.2021 bis 5.9.2021 teilnehmen.
  • Euer Team reicht bis zum 30. April 2021 ein Projekt zu einem der folgenden Themen ein: 
    KEIN HUNGER
    GESUNDHEIT und WOHLERGEHEN
  • Ihr besucht die Klasse 7-11 bzw. Secondary 1-5 und habt mindestens das Deutsch-Niveau A1 abgeschlossen
  • Eure Projektgruppe ist bereit, das Projekt auf Deutsch zu präsentieren (gerne auch als Film, Theaterstück, etc.). Eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!
  • Eure Schulleitung unterstützt eure Teilnahme.
  1. Ausgefülltes Bewerbungsformular
  2. Projektbeschreibung auf Deutsch
  3. Bestätigung für Schüler*innen (ausgefüllt durch eure Erziehungsberechtigten)
  4. Bestätigung für Lehrkräfte
  5. Nachweise über die geforderten Sprachkenntnisse A1 (Sprachzertifikat oder Bestätigung der Deutschlehrkraft)
Über 100 Teilnehmer*innen aus der gesamten Region Ostasien und aus Deutschland kamen am 19. und 20. September 2020 zusammen, um an der ersten Jugendbotschafterkonferenz des Projekts „Gemeinsam für die Zukunft“ der Goethe-Institute Ostasien teilzunehmen.

Wir gratulieren den Gewinner*innen!

Projekte:
  1. Platz: Die Natur ist kein Mülleimer (Mongolei)
  2. Platz: Smartbin (China)
  3. Platz: Der Kanglesee (China)
  4. Platz: Fruchtbarer Boden (Mongolei)
  5. Platz: Leckere Erdmörder (Taiwan)
Visionswettbewerb:
  1. Platz: Smartbin (China)
  2. Platz: EG Instagram (Japan)
Hier könnt ihr euch noch einmal das Dokumentationsvideo vom letzten Jahr ansehen.

Bewerbungsschluss

Bitte sendet die die vollständigen Bewerbungsunterlagen bis spätestens 30. April 2021 an Frau Irene Sin: Oi-Wan-Irene.Sin@goethe.de
 
Hier könnt ihr euch noch einmal das Dokumentationsvideo vom letzten Jahr ansehen.

WIR FREUEN UNS AUF EURE TEILNAHME!