Paula
KINO 17 in Hongkong und Macau

Paula © Pandora Film / Martin Menke

Synopsis

Filmbiografie der Malerin Paula Modersohn-Becker: 1876 in Dresden geboren, entdeckt Paula Becker bereits früh ihre Liebe zu Kunst und Kultur. Zunächst beginnt sie auf Wunsch ihrer Eltern aber eine Ausbildung als Lehrerin. Zugleich setzt sie alles daran, ihre Liebe zur Kunst und ihr Talent als Malerin auszuleben. Da sie als Frau nicht an der Berliner Kunstakademie zugelassen wird, besucht sie private Zeichenkurse. Sie schließt sich der Künstlerkolonie in Worpswede an. Dort lernt sie den Maler Otto Modersohn kennen, den sie 1901 heiratet. Freunde und Wegbegleiter findet sie in der Künstlerin Clara Westhoff und deren späterem Mann, dem Dichter Rainer Maria Rilke. Doch aus der Enge des Dorfs Worpswede zieht es Paula nach Paris. Die Aufenthalte in der Kunstmetropole werden für Paula künstlerisch und persönlich zu einer prägenden Erfahrung.

Die Bedeutung von Paula Beckers Werk wird erst nach ihrem frühen Tod im Jahr 1907 erkannt. Heute gilt sie als eine der bedeutendsten Vertreterinnen des Expressionismus.

Termine

Hongkong:
16.10.2017, 19:30 Uhr
​The Grand Cinema

22.10.2017, 13:00 Uhr
UA Cine Moko

Macau: 
22.10.2017, 21:30 Uhr
26.10.2017, 19:00 Uhr
Cinematheque Passion