Filme

Deutschland heute

Fack Ju Göhte © 2013 Constantin Film Verleih GmbH Christoph Assmann

Fack Ju Göhte

Auf der Suche nach seiner Diebesbeute, die unter einer Schulturnhalle vergraben wurde, landet Kleinganove Zeki Müller als Aushilfslehrer an der Goethe-Gesamtschule. Unfreiwillig beginnt der junge Mann eine pädagogische Karriere. Mit seinen ungewöhnlichen Unterrichtsmethoden schafft er es jedoch, die Problemklasse unter Kontrolle zu bringen.

Who am I - Kein System ist sicher © Sony Pictures Releasing GmbH/ Foto: Jan Rasmus Voss

Who am I - Kein System ist sicher

Die Hackergruppe CLAY aus Berlin will weltweit auf sich aufmerksam machen, doch aus einem anfänglichen Spaß wird ernst und das BKA und Europol beginnen die Ermittlungen gegen CLAY.

Filmstill: LOMO - The Language of Many Others © Farbfilm Verleih

LOMO

Die Zwillinge Karl und Anna stehen kurz vor dem Abitur. Während die ambitionierte Anna schon ziemlich genau weiß, wie ihr Leben verlaufen soll, widmet Karl lieber seine ganze Aufmerksamkeit seinem Blog „LOMO - The language of many others“.

Victoria von Sebastian Schipper © Monkey Boy

Victoria

Eine Stunde noch, dann neigt sich auch diese Nacht in Berlin wieder dem Ende zu. Vor einem Club lernt Victoria vier Berliner Jungs kennen. Was für sie wie ein großes Abenteuer beginnt, entwickelt sich zunächst zu einem verrückten euphorischen Tanz – und dann schnell zum Albtraum. Während der Tag langsam anbricht, geht es für Victoria auf einmal um Alles oder Nichts...

Jack © Jens Harant

Jack

Jack schmeißt den Haushalt. Als seine Mutter Sanna eines Tages nicht nach Hause kommt, ziehen Jack und sein kleiner Bruder los – alleine durch die Stadt, ohne Geld, ohne Essen, auf der Suche nach ihrer Mutter. Als sie Sanna endlich finden, trifft Jack eine drastische Entscheidung. 
 

Tschick © Studiocanal Film

Tschick

Wolfgang Herrndorfs Roman Tschick gehört zu den meistgelesen Büchern der deutschen Gegenwartsliteratur und begeisterte Erwachsene in gleichem Maße wie Jugendliche. Der Stoff ist zu einem charmanten Roadmovie aus der Hand von Kult-Regisseur Fatih Akin geworden.

Wildes Herz © Eichholz Film

Wildes Herz

Die deutsche Rockband Feine Sahne Fischfilet hat eine politische Meinung und hält damit auch nicht hinter dem Berg. Sie distanzieren sich deutlich von Rassismus, Sexismus und Homophobie, womit Sie sich nicht selten Feinde machen.

Deutschland damals

Freistatt © Zum Goldenen Lamm, Foto: Boris Laewen

Freistatt

Der preisgekrönte Film erzählt, nach einer wahren Begebenheit, von dem schrecklichen Alltag in der kirchlichen Erziehungsanstalt Freistatt. Wir schreiben das Jahr 1968. Der aufmüpfige 14-jährige Wolfgang wird von seiner Familie in die abgelegene Fürsorgeanstalt Freistatt abgeschoben, einer Welt von verschlossenen Türen, vergitterten Fenstern und militärischem Drill. Sprachniveau B1/B2

Wir sind jung. Wir sind stark. Foto (Ausschnitt): Zorro Film

Wir sind jung. Wir sind stark.

August 1992: Mehrere Tage lang wüten aufgebrachte Bürgerinnen und Bürger vor dem Sonnenblumenhaus in Roststock Lichtenhagen. In dem mit Sonnenblumen bemalten Haus sind Flüchtlinge untergebracht.

Der ganz große Traum © Der ganz große Traum

Der ganz große Traum

Wie kam das Fußballspiel nach Deutschland? Der Geschichte liegt die wahre Gestalt des Lehrers Konrad Koch zugrunde und es geht um Erziehungsmethoden, um Freundschaft, Klassenunterschiede, um Werte wie Teamgeist, Ausdauer, Toleranz und Vertrauen.

DDR

Westwind © credo:film

Westwind

Sommer 1988: Die Zwillinge Isa und Doreen dürfen als vielversprechende Nachwuchssportler*innen der DDR ein Trainingslager am Plattensee in Ungarn besuchen. Dort lernen sie die beiden Hamburger Jungs Arne und Nico kennen. Aus dem Urlaubsflirt wird bald mehr und Arne schlägt den unzertrennlichen Schwestern vor, gemeinsam aus der DDR zu fliehen.
 

Die Reise mit Vater © Movienet Film

Die Reise mit Vater

Wir schreiben 1968. Die deutsch-rumänische Familie Reinholtz bestehend aus Vater Reinholtz und seinen zwei Söhnen, die ungleicher nicht sein könnten, hat ihr kleines gelbes Auto gepackt und ist auf dem Weg in die DDR. Hier erhoffen sie sich die rettende Operation für den kranken Vater.

To minutters stilhed © Studiocanal GmbH/ Julia Terjung

Das schweigende Klassenzimmer

Was als spontane Solidaritätsbekundung von ein paar Schülern in der noch jungen DDR beginnt, zieht bald die Aufmerksamkeit der Regierungsspitze auf sich.

Westen © Frank Dicks/Zero One Film

Westen

Sommer 1978: Die promovierte Chemikerin Nelly Senff und ihr Sohn Alexej übersiedeln von Ost- nach West-Berlin. Eine fingierte Ehe mit einem Westdeutschen hat es möglich gemacht. Vorerst aber landen die beiden in einem Notaufnahmelager, und es ist nicht nur die deutsche Bürokratie, die ihnen zu schaffen macht. Die Geheimdienste, allen voran der CIA, interessieren sich eindringlich für die Ursachen von Nellys Ausreise.

This ain't California © Harald Schmitt

This Ain’t California

This Ain’t California nimmt uns mit auf eine Reise in die Skater-Kultur der DDR der 1980er Jahre. Hier sind die Skater, oder Rollbrettfahrer, wie sie damals hießen, Teil der bunten Subkultur, wie sie heute nur wenige kennen. Auf den Brettern schaffen sie sich einen Freiraum abseits von Regeln und Wettbewerb.

Barbara © Christian Schulz/Schramm Film

Barbara

Der Film Barbara von Christian Petzold (2012) vermittelt sehr gut die bedrückende und menschenverachtende Seite eines totalitären Regimes. 

Migration

Deine Schönheit ist nichts wert © Dor Film/Hüseyin Tabak

Deine Schönheit ist nichts wert

Veysel geht in einer Auffangklasse zur Schule und spricht kaum Deutsch. Die Sprachlosigkeit des Kindes politischer Flüchtlinge wird überwunden, als der Junge das Gedicht Deine Schönheit ist nichts wert auf Deutsch lernt.
 

Kebab Connection © Wüste Film

Kebab Connection

Die interkulturelle Komödie Kebab Connection spielt im Hamburger Schanzenviertel. Ibo, ein junger Deutscher türkischer Abstammung, will den ersten deutschen Kung-Fu Film drehen. Seine Freundin Titzi arbeitet an ihrer Karriere als Schauspielerin. Als Titzi schwanger wird, sieht Ibo seine Karriere als Filmemacher gefährdet.

Almanya - Willkommen in Deutschland © Roxy Film

Almanya - Willkommen in Deutschland

Der Film erzählt von sich langsam wandelnden Identitäten und von der schwierigen Frage nach der persönlichen Heimat, auf die es so unterschiedliche Antworten gibt.

Hördur © Sebastian Wunderlich

Hördur

Aylin ist Deutsch-Türkin. Ihre Mutter ist tot, deswegen kümmert sich Aylin um den Haushalt und ihren Bruder. In der Schule wird sie gemobbt, bis sie ihre Widersacherin Jacqueline verprügelt. Sie wird dazu verurteilt, Sozialstunden auf einem Pferdehof abzuleisten. Durch ihre Faszination für das Islandpferd Hördur wird wird Aylin eine andere.

Kaddisch für einen Freund © SiMa Film 2010

Kaddisch für einen Freund

In einem Berliner Kiez lebt der 14-jährige Ali. Seine palästinensische Familie ist in Deutschland nur geduldet. Als Ali bei einem Einbruch in die Wohnung des 84-jährigen russischen Juden Alexander geschnappt wird, droht die Abschiebung. Ali muss sich bei dem eigensinnigen alten Mann entschuldigen und ihm bei der Renovierung seiner verwüsteten Wohnung helfen. Dabei entsteht nach und nach eine Freundschaft zwischen den beiden.

Filme für die Grundschule

Sputnik © Georges Pauly/Ostlicht Filmproduktion

Sputnik

Ein Dorf in der DDR im Herbst 1989: Mit ihrem geliebten Onkel Mike und zwei Freunden bastelt Friederike an einer Rakete. Das heitere Weltraum-Spiel wird unerwartet unterbrochen: Mike hatte einen Ausreiseantrag gestellt und muss innerhalb weniger Stunden das Land verlassen. Ein Kinderfilm über die letzten Wochen der DDR.