PASCH-Alumni-Treffen Nordwesteuropa in London im März 2020

Alumni-Treffen 2020
© Goethe London

Ein Wiedersehen mit alten Freunden - die ideale Basis für das erste Treffen der PASCH-Alumni aus Nordwesteuropa, die sich das erste Mal nach ihrem Kennenlernen im September 2019 in Belgrad wieder in London treffen konnten.
 

Als das Goethe-Institut in London das erste PASCH-Alumni-Treffen der Region Nordwesteuropa im März 2020 in London initiierte, hatte es fast den Anschein, als würden sich fünf alte Freundinnen und Freunde, wenn auch aus ganz unterschiedlichen Ecken Europas, wie England, Schottland, Island und Schweden, das erste Mal nach einer längeren Funkstille wieder begegnen.
Wenn man bedenkt, dass Julia, Nathan, Andres, Logi und Birna sich erst einmal zuvor beim Zweiten Europäischen PASCH-Alumni-Treffen in Belgrad im September 2019 gesehen hatten, war es erstaunlich, wie enge Freunde sie bereits trotz der enormen geographischen Distanz geworden waren, was natürlich besonders der PASCH-Initiative allgemein, aber auch speziell dem PASCH-Alumni-Netzwerk zu verdanken ist.

Wir hatten das Treffen zum einen angesetzt, um zum einen über die abgeleisteten Schulbesuche der PASCH-Alumni an ihren ehemaligen Schulen zu reflektieren und wie sie diese Besuche mit der Hilfe des Goethe-Instituts angepasst aber auch auf Besuche von Schulen in den jeweiligen Ländern, die nicht PASCH-Schulen sind, ausgeweitet werden kann. Zum anderen diskutierten wir auch darüber, inwiefern sich diese bereits etablierten PASCH-Alumni beim Ersten PASCH-Alumni-Treffen der Region Nordwesteuropa in Windsor im September 2020 einbringen könnten, sei es durch die Übernahme einzelner Workshops als Leiterinenn und Leiter oder aber auch durch das Besuchen von Modulen im Rahmen der PASCH-Botschafterausbildung, durch die die Schulbesuche der PASCH-Alumni noch mehr Gewicht bekommen.
Und natürlich sollte das Treffen auch dazu dienen, den Alumni eine Gelegenheit zu bieten, ihre Freundschaft pflegen zu können und das in der wundervollen Weltstadt London!