Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1) Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Überwindung der Lücke der MINT-Fächer und beim Lesen

Überwindung der Lücke der MINT-Fächer und beim Lesen
© Goethe-Institut Ghana

Im Rahmen der Partnerschaft des Goethe-Instituts mit Bountiful Technologies und WorldReader wurde in Zusammenarbeit mit der Bildungsdirektion der Gemeinde Agona West ein zweitägiger Workshop für Lehrerinnen und Lehrer in den Bereichen Wissenschaft, Technologie, Ingenieurwesen und Mathematik (MINT) und elektronisches Lesen veranstaltet, um ihren Unterricht mit Hilfe von Technologie und anderen innovativen Ansätzen zu verbessern.



Der Workshop mit dem Thema "Zugang zu MINT-Fächern und Entwicklung von Lesegewohnheiten bei der heranwachsenden Generation" fand in Agona Swedru in der Zentralregion statt und wurde von einer ausgewählten Anzahl von Lehrern aus der gesamten Gemeinde besucht. Der Schwerpunkt des Workshops lag darauf, die Lücke im Zugang zu qualitativ hochwertigen MINT-Fächer zu schließen und, was noch wichtiger ist, die Lehrer mit den erforderlichen praktischen Fähigkeiten im Umgang mit MINT-Klassen auszustatten und dadurch die Interessen der Schüler in der Gemeinde Agona West zu entwickeln und zu fördern.

Siebzig Lehrerinnen und Lehrer aus den Kreisen der Gemeinde Agona Swedru bauten und programmierten Lernroboter als dynamischen Schritt, um das Interesse der jungen Generation an MINT-Bildung zu wecken.
 

  • STEM Workshop 2021 © Goethe-Institut Ghana
  • STEM Workshop 2021 © Goethe-Institut Ghana
  • STEM Workshop 2021 © Goethe-Institut Ghana
  • STEM Workshop 2021 © Goethe-Institut Ghana
  • STEM Workshop 2021 © Goethe-Institut Ghana


Etwa fünf anwesende Bibliothekare nahmen auch an einer separaten Sitzung teil, die von WorldReader geleitet wurde, um sie in die Verwendung und Handhabung von Tablets einzuführen und sie darin zu schulen, wie sie diese in ihre derzeitigen Bibliotheken einbinden können.

Mit der Einführung der E-Lese-Tablets sollte das Interesse der SchülerInnen am Lesen geweckt werden, indem ihre Neugier auf eine neue Art des Lesens geweckt wurde - für einige SchülerInnen in diesem Bereich ist es vielleicht das erste Mal, dass sie so etwas (ein Gerät) sehen.

Gastredner bei der Eröffnung der Workshops war der ehrwürdige Reverant Ntim Fordjour, der stellvertretende Minister für Bildung. Er lobte die Anerkennung der Bedeutung der MINT-Fächer durch die Regierung und ihre Bemühungen um die Schaffung von MINT-Programmen und die Einrichtung von 11 MINT-Modellschulen in ganz Ghana.

Im Einklang mit der Vision, die MINT-Fächer und die Liebe zum Lesen zu fördern, sponserte das Goethe-Institut Ghana im Namen von Bountiful Technologies und WorldReader die Spende von 5 MINT-Robotik-Bausätzen und 15 E-Lese-Tablets an die Gemeindeverwaltung von Agona West.

Der Bildungsdirektor der Gemeinde Agona West rief die Lehrerinnen und Lehrer, die an dem Workshop teilgenommen haben, dazu auf, die Initiative weiterzutragen, indem sie ihre Kollegen und Schüler in das Thema MINT-Schulung einbeziehen

Top