Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Mix aus Rhythmen und Klängen rockt das Goethe-Institut

Mix aus Rhythmen und Klängen rockt das Goethe-Institut
Die Constant Boty Group lieferte am Mittwoch eine eklektische Mischung aus Rhythmen und Klängen, die ihre Brillanz bei einer virtuellen Aufführung im Goethe-Institut in Accra deutlich widerspiegelte.


von John Owoo

Unter der Leitung des herausragenden Gitarristen Constant Boty an der Seite von Nii Keyz (Keyboard), Eugene Lomo (Bass) und Nana Ofori (Schlagzeug) präsentierte das Quartett eine überbordende Mischung aus Melodien, die von afrikanischen Volksliedern, Jazz und Weltmusik inspiriert waren.

Mit Kompositionen aus ihrem Debütalbum "Guru Guru" und dem demnächst erscheinenden Album mit dem Titel "Shine On", das dem verstorbenen UN-Generalsekretär Kofi Annan gewidmet sein wird, hat die Gruppe eine beeindruckende Mischung aus Originalen, Standards und schillernden Improvisationen präsentiert.
Mit Songs wie "Venus In Gemini", "Mali", "Coup De Foudre", "My People" und "Guru Guru" - alle von Boty komponiert - und "My Favorite Things", einer von der Saxophonlegende John Coltrane populär gemachten Komposition von Richard Rodgers, brachten die Musiker perfekt gemachte, eingängige und ansteckende Melodien auf die Bühne.
 
Boty, ein renommierter Gitarrist, verwandelte die Bühne in einen wahren Energie-Tsunami, während die Band durch stetige Änderungen von Textur und rhythmischen Zyklen ihre Fähigkeiten offenbarte und überraschende Bassläufe gepaart mit gehämmerten Keyboard-Akkorden den Raum erfüllten.
 
  • Mix aus Rhythmen und Klängen rockt das Goethe-Institut ©Goethe-Institut Ghana/John Owoo
  • Mix aus Rhythmen und Klängen rockt das Goethe-Institut ©Goethe-Institut Ghana/ John Owoo
  • Mix aus Rhythmen und Klängen rockt das Goethe-Institut ©Goethe-Institut Ghana/ John Owoo
  • Mix aus Rhythmen und Klängen rockt das Goethe-Institut © Goethe-Institut Ghana/ John Owoo

Boty ist Mitglied des Jazz Education Network und ist ein begeisterter und erfahrener Musikpädagoge. Er unterrichtete Gitarre und westafrikanische Musik an der Deutsch-Schweizerischen Internationalen Schule in Accra und leitete Musikworkshops in Jazz, Weltmusik und westafrikanischer Folkloremusik in Europa, den Vereinigten Staaten und anderen Teilen Afrikas.
 
An "Shine On", dessen Veröffentlichung für 2021 geplant ist, nahm eine Vielzahl von Musikern aus der ganzen Welt teil, darunter der Bassklarinettist Oran Etkin, der Pianist Benito Gonzalez, der Bassist Lonnie Plaxico, die Sängerin Heather Maxwell, der Saxophonist Kris Allen, die Schlagzeuger Daniel Freedman, Francisco Mela, Daniel Prim und Luiz Santos.
 
Die Aufführung wurde vom Goethe-Institut Ghana gesponsert
Top