Regression Zentrum für politische Schönheit

Zentrum für politische Schönheit
© CC BY-SA 3.0de

Zentrum für politische Schönheit. Kreative Strategien gegen Rechtspopulismus
Fr/21/Juni/09:00 - 09:30


Vortrag

Speaker: Cesy Leonard
Moderation: Tilo Jung
Sprache: Deutsch mit englischer Übersetzung
Bauhaus-Universität, Audimax

Das Zentrum für Politische Schönheit (ZPS) bezeichnet sich selbst als „eine Sturmtruppe zur Errichtung moralischer Schönheit, politischer Poesie und menschlicher Großgesinntheit”. Der Zusammenschluss aus Künstler/-innen und Kreativen hat sich dem politischen Widerstand und der Etablierung eines „aggressiven Humanismus” verschrieben. Mit seinen künstlerischen Interventionen sorgt das Zentrum seit einigen Jahren für große Aufmerksamkeit in Deutschland. Besonders bekannt ist die Errichtung einer Kopie des Berliner Holocaust-Mahnmals auf dem Nachbargrundstück des rechtspopulistischen Politikers Björn Höcke. Cesy Leonard, Teil des kreativen ZPS-Kernteams, präsentiert in ihrem Vortrag Kunst, die „weh tut, reizen und verstören muss”.