Orientierung Technikeuphorie vs. Zukunftsangst

Technikeuphorie vs. Zukunftsangst
© Pexel

Technikeuphorie vs. Zukunftsangst. Wovon es abhängt, ob wir eher Chancen oder Risiken wahrnehmen
Do/20/Juni/12:00 - 13:00


Studio 9 (live) | Deutschlandfunk Kultur

Speaker: Lotte Effinger, Wolfgang Müller-Pietralla, Arndt Röskens
Moderation: Korbinian Frenzel
Sprache: Deutsch mit englischer Übersetzung
Lichthaus Kino 1

Die Debatte darüber, wie sich zukünftige Technologien auf unsere Gesellschaft auswirken, konzentriert sich hierzulande häufig auf bedrohliche Aspekte: Führt die zunehmende Automatisierung zu einer neuen Massenarbeitslosigkeit? Ist die allumfassende Überwachung unseres Lebens nur noch eine Frage der Zeit? Wird künstliche Intelligenz eines Tages ein gefährliches Eigenleben entwickeln? Andere wiederum sehen vor allem die Chancen und Möglichkeiten, die mit neuen Technologien verbunden sind. Woran legt es, dass nicht nur einzelne Menschen, sondern ganze Gesellschaften zukünftigen Entwicklungen optimistischer entgegen blicken als andere? Welche Rolle spielen dabei individuelle Veranlagung und Elternhaus, aber auch kulturelle und historische Prägungen? Über diese Fragen diskutieren der in Südkorea lebende Kulturmanager Arndt Röskens, die Berliner Künstlerin Lotte Meret Effinger und der VW-Zukunftsforscher Wolfgang Müller-Pietralla in der Mittagssendung Studio 9 des Medienpartners Deutschlandfunk Kultur – live vom Kultursymposium Weimar!