Willkommen beim Goethe-Institut in Bulgarien

Bibliothek


Deutsch lernen

Copyright: colourbox.com
Lernen Sie Deutsch mit dem Goethe-Institut in Bulgarien. Wir bieten:
Oder lernen Sie Deutsch

Deutsch lehren

Wir unterstützen Sie beim Unterrichten:

Goethe-Institut Bulgarien

Goethe-Institut Bulgarien

Aktuell +++ Zukunftswerkstatt für Bulgarien +++ 10. und 11. November 2014 +++ Bewerbungen ab sofort möglich +++


Das Goethe-Institut veranstaltet eine Zukunftswerkstatt. Sie will Tendenzen, Themen und Herausforderungen in der bulgarischen kulturellen Landschaft und im gesellschaftlichen Umfeld erkunden. Dabei beschränkt sich die Zukunftswerkstatt ausdrücklich nicht auf Kunst und Kultur, sondern bezieht soziale und politische Perspektiven mit ein. Dabei soll es um bulgarische Themen, bulgarische Zukünfte, Bulgariens Positionierung in Europa und um die vielfältigen kulturellen Beziehungen zwischen Bulgarien und Deutschland gehen.

Wenn Sie diese Fragen interessieren, bewerben Sie sich hier um eine Teilnahme!
 
Bulgarien

Zukunftswerkstatt:

Informationen und Anmeldung hier
 
Leuchtturm

Deutsche Städte und Landschaften:

Ausstellung: 25.09. - 24.10.2014, Eröffnung: 25.09.2014, 17:00 Uhr
Müll aus Osteuropa

Wir sind der Müll aus Osteuropa:

Dokumentar- theaterprojekt von Georg Genoux
Das Theaterprojekt von NEDRAma, Replica Theater und Vox Populi in Sofia thematisiert die Emigration aus Bulgarien.
 

Laufende Projekte

DLL Deutsch lehren lernen  

Fortbildungsprogramm für Deutschlehrer

Erinnerungen Europa. Südost.   deutsch deutsch

Eine Initiative der Goethe-Institute in Südosteuropa

ArtUP!   deutsch deutsch

Medienkunst in Bulgarien, Griechenland und der Türkei

Leseförderung in Südosteuropa   deutsch deutsch

Das Portal präsentiert gelungene Initiativen zur Leseförderung in Südosteuropa.

Kontakt

Goethe-Institut Bulgarien
Budapesta Str. 1
Postfach 1384
1000 Sofia
Tel: +359 2 9390100
Fax: +359 2 9390199
info@sofia.goethe.org

Facebook

Besuchen Sie uns auf Facebook

YouTube

Besuchen Sie uns auf YouTube

Newsletter

des Goethe-Instituts Bulgarien