Menasse, Robert

Robert Menasse: Selige Zeiten, brüchige Welt © Suhrkamp Verlag
Selige Zeiten, brüchige Welt
1. Aufl. Frankfurt am Main: Suhrkamp, 1994
365 Seiten
ISBN: 3-518-39941-1

Brasilianische Ausgabe:

Espelho cego

Ein Liebesroman, ein Kriminalroman, ein philosophischer Roman, eine jüdische Familiensaga. Leo Singer, Philosophiestudent und Sohn jüdischer Eltern, die in der Zeit des Nationalsozialismus nach Brasilien emigrierten, kehrt Anfang der 1960er-Jahre mit seinen Eltern nach Wien zurück. Er verliebt sich in die Jüdin Judith Katz. Sie soll seine Muse sein im Versuch, die Welt ein letztes Mal in ein philosophisches System zu zwingen. Judiths Tod eröffnet ihm das Geheimnis des Lebens – aber ist sie wirklich tot? Das Leben jedenfalls verläuft in den erstaunlichsten Bahnen.

Leseprobe
Suhrkamp Verlag


    Robert Menasse: Sinnliche Gewissheit © Suhrkamp Verlag
    Sinnliche Gewissheit
    1. Aufl. Frankfurt am Main: Suhrkamp, 1996
    328 Seiten
    ISBN: 3-518-39188-7

    Brasilianische Ausgabe:
    A Certeza Sensível

    Menasses Roman „Sinnliche Gewissheit“ ist der erste Teil einer Romantrilogie („Trilogie der Entgeisterung“), welche Hegels „Phänomenologie des Geistes“ auf den Kopf stellt. (Zweiter Teil: „Selige Zeiten, brüchige Welt“. Dritter Teil: „Schubumkehr“) Im Gegensatz zu Hegel, dessen Gedankengebäude darin gipfelt, dass sich das menschliche Bewusstsein zum „allumfassenden“ Geist entwickelt, ist Menasse der Meinung, der Geist des Menschen befinde sich in einer stetigen, regressiven Entwicklung, deren letzte Stufe die sinnliche Gewissheit ist. – Daher rührt auch der Titel des ersten Romans der Trilogie. „Es geht also hier darum, die Entwicklung des menschlichen Bewußtseins zum alles umfassenden Geist umzudrehen, die Hegelsche Phänomenologie vom Ende zum Anfang zu lesen, dem Inhaltsverzeichnis in umgekehrter Richtung folgend, um so den Zustand des heutigen Geistes erkennen zu können: Sinnliche Gewißheit ist alles, was geblieben ist zwischen Drogen, Geschichte und dem Drang nach Zukunft.“

    Suhrkamp Verlag

      Übersetzungsförderung des Goethe-Instituts

      Förderprogramm zur Übersetzung deutscher Bücher in eine Fremdsprache

      Deutschsprachige Comics

      Hintergründe, Künstlerporträts und Buchtipps zur deutschsprachigen Comicszene
      Link-Tipps