Prag als Grenzort

Grenze hat neben ihrer physischen auch eine Reihe metaphorischer und symbolischer Formen. Im Fall der deutsch-tschechischen Grenze spielt dabei Prag oftmals die Rolle eines Grenzortes.
    © Studio Hamburg Enterprises

    Der Mädchenkrieg

    Vor dem Hintergrund der politisch-kriegerischen Geschehnisse im Prag der 30er und 40er erzählt der Film die deutsch-tschechischen Liebesgeschichten dreier sehr unterschiedlicher Frauen.Mehr ...
    © Czech Film Center

    3 Seasons in Hell. Dieser kurze Moment der Freiheit

    Nachkriegseuphorie des Jahres 1947. Zwischen einem Tschechen und einer Jüdin entsteht die große Liebe. Die Protagonistin muss jedoch aufgrund der politischen Geschehnisse emigrieren.Mehr ...
    Foto: Ateliéry Bonton; Bonton Film

    Der fünfte Reiter ist die Angst

    Prag 1941. Der mit Berufsverbot behaftete, jüdische Arzt wird aufgefordert, einem verletzten Widerstandskämpfer das Leben zu retten. Die Geschichte zeigt die Grenzen zwischen Deutschen und Tschechen in einem Haus in Prag.Mehr ...
    © Colourbox

    Das Haus in der Karpfengasse

    Der TV-Dreiteiler schildert das Schicksal jüdischer, deutscher und tschechischer Bewohner eines Wohnhauses im jüdischen Viertel Prags nach dem Einmarsch deutscher Truppen im Jahr 1939.Mehr ...

    Magazin des Goethe-Instituts in Tschechien