Konferenzen und Diskurse

© Colourbox.com
© Colourbox.com
Herzlich willkommen beim Projekt Zukunft Bildung!

Hier treffen Experten aus mehreren Ländern Mitteleuropas aufeinander, um gemeinsam die drängenden Fragen aus dem Bereich der Bildung zu diskutieren. Die Probleme und Aufgaben sind in der ganzen Region vergleichbar – deshalb soll dieses Projekt ein Forum bieten für die Analyse und den Erfahrungsaustausch.

Das Fundament für die Debatte hat das Projekt Zukunft Bildung bereits im Jahr 2011 gelegt. Mit einer Analyse der größten Herausforderungen und mit exemplarischen Lösungsbeispielen aus Deutschland, Estland, Litauen, Tschechien und Ungarn wurde das thematische Feld abgesteckt – von Fachjournalisten aus den beteiligten Ländern ebenso wie von Bildungsforschern. Inhaltlich reichte das Spektrum von der sozialen Durchlässigkeit des Schulsystems über die Internationalisierung der Hochschulen und eine gelungene Berufsausbildung bis hin zur Frage der Mehrsprachig-
keit. Die Beiträge und eine Zusammenfassung der abschließenden Konferenz in Prag finden Sie in der Rubrik Konferenz 2011.

Im laufenden Jahr sollen einige der Themen vertieft werden. Jedes der Goethe-Institute in den beteiligten Ländern wählt sich einen eigenen Schwerpunkt aus. In Tschechien beispielsweise geht es um das Thema Korruption und darum, wie Schulen mit einer erfolg-
reichen Wertevermittlung gegensteuern können. Beiträge rund um dieses und die anderen Themen sowie eine ausführliche Dokumentation der Debatten finden Sie in dieser Sektion.

    Zukunft Bildung ist eine Initiative der Goethe-Institute in Tschechien, Ungarn, Estland und Litauen.