Indonesian Dance Festival

Indonesian Dance Festival: STRATEGISCH KURATIERT

Innerhalb des globalen Phänomens einer zunehmend komplexer erscheinenden Welt der zeitgenössischen Kunst werden Kunstfestivals durch ihr eigens kuratiertes Programm immer bedeutender. Nachdem sich das Indonesian Dance Festival (IDF) zuvor mit der gesamten (Erfolgs-) Geschichte des Festivals vor dem Hintergrund der Tanz- und Performance-Szene in Indonesien kritisch auseinandergesetzt hatte, hat es sich in diesem Jahr bei seiner 12. Ausgabe in 22 Jahren aufgemacht, seine kuratorischen Entscheidungen noch sorgsamer zu treffen.Mehr ...

Das Indonesian Dance Festival: Kein x-beliebiges Festival

Gibt es eigentlich in Indonesien irgendwelche Kunstfestivals, die älter als 30 Jahre sind? Genauer gesagt, gibt es hier Performance-Festivals, die schon seit so langer Zeit stattfinden? Wahrscheinlich kann man solche Veranstaltungen an einer Hand abzählen. Die darstellende Kunst ist hierzulande noch eine Randerscheinung, die nur wenig Unterstützung erfährt.Mehr ...
© James Quah

Cut the Clouds

DPAC Dance Company & Folkwang Tanzstudio. Geboren. Wiedergeboren. Die Wolken ziehen vorüber. In jeder Minute wird etwas geboren; etwas, ständig wiedergeboren. Die Wolken. Noch immer ziehen sie vorüber. Die Sonne durchbricht die Wolken, schneidet sie auf mit ihren zaghaften Strahlen der Hoffnung. Dies zu erleben bedeutet zu verstehen, wie weit man schon gekommen ist. Es gibt immer einen Grund zu feiern.Mehr ...

Tari ‘14: 12.-15. November 2014, Kuala Lumpur

Tari ist nicht nur das malaysische Wort für Tanz, sondern auch ein von ASWARA, der National Arts, Heritage & Culture Academy Of Malaysia präsentiertes Tanzfestival. Das alle zwei Jahre von der malaysischen Regierung geförderte Festival in Kuala Lumpur zeigt einen Querschnitt durch die Tanzszene der künstlerisch tätigen Hochschuleinrichtungen vor Ort.Mehr ...

 

Archiv