Tournee

Deutsch-Wagen-Tour



 

1. Wie kann man den DWT-Besuch bestellen?
Interessenten bitten wir darum, sich direkt per E-Mail an die DWT-Moderatoren zu wenden. Bitte geben Sie in der Einladung den Namen der Schule mit genauer Anschrift, Ihren Vor- und Nachnamen sowie Ihre Handynummer bzw. die entsprechenden Daten des Antragsstellers an.

2. Wer kann den Besuch bestellen – ausschließlich Schulen oder auch andere Einrichtungen?
Die Besuche können von sämtlichen Lehreinrichtungen bestellt werden (Kindergärten, Schulen, Hochschulen, Bibliotheken) sowie anderen Einrichtungen (Stadt-/Gemeindeverwaltung, Kuratorien, Lehrerverbände).
In diesem Schuljahr möchten wir vor allem Grundschulen und Gymnasien besuchen so wie an Elternabenden teilnehmen.
Unsere Moderatoren kommen gerne auch zu Schulen, an denen es noch keinen Deutschunterricht gibt.
Zusammen mit dem DAAD möchten wir Universitäten und Hochschulen zur Bestellung der DWT-Besuche ermuntern, da wir in diesem Jahr verstärkt ins Gespräch mit Studenten kommen wollen.
Zusammen mit DAAD möchten wir auch Hochschulen und Universitäten dazu anregen, Deutsch-Wagen-Tour einzuladen – im Laufe des Jahres wollen wir uns öfter mit den Studenten treffen.
Der Deutsch-Wagen besucht keine privaten Sprachschulen.

3. Wie soll man sich auf den Besuch des Deutsch-Wagens vorbereiten?

Wichtig ist es, einen Saal zur Verfügung zu stellen, in dem der Besuch stattfinden soll (wenn es das Wetter zulässt, kann der Besuch auch draußen stattfinden). Im Gebäude kann es sowohl ein Klassenraum, als auch eine Turnhalle sein. Stellen Sie bitte sicher, dass das Auto auf einem bewachten Parkplatz abgestellt werden kann. Während der Veranstaltung müssen zudem Erzieher/Lehrer mit der Aufsicht betraut werden, die die Schüler kennen und bei der Durchführung
helfen können.
Gerne gesehen sind bei der Veranstaltung auch Vertreter der lokalen Verwaltung sowie die Schulleitung, sowie lokaler Medien, die über das Ereignis berichten können. Zur konkreteren Vorbereitung sollte man sich in ausreichendem zeitlichen Abstand mit dem Deutsch-Wagen-Moderator in Verbindung setzen.

4. Wie verläuft ein solcher Besuch?
Die Veranstaltung mit dem DW-Moderator beruht vor allem auf verschiedenen Sprachanimationen, Spielen, Wettberben usw. Um sich ein besseres Bild eines solchen Besuchs zu machen, sei auf unseren Blog verwiesen: http://blog.goethe.de/deutsch-wagen-tour
In diesem Blog stellen unsere ModeratorInnen jeden Besuch mit Kindern, Schülern, Studenten oder Eltern sowie die dort geschossenen Fotos. Hier bekommen Sie den besten Eindruck davon, was den einzigartigen Besuch des Deutsch-Wagens ausmacht.

5. Wie kann man sich mit einem DW-Moderator in Verbindung setzen?

Auf der Internetseite, Menüleiste: „Tournee“, finden Sie unter der gegebenen Region die Mailadresse sowie die Telefonnummer des Moderatoren/der Moderatorin. Wir bitten jedoch darum, bevorzugt Kontakt über E-Mail aufzunehmen, da ein Abnehmen des Telefons auf Grund der evtl. gerade stattfindenden Veranstaltung oder des Autofahrens nicht immer gewährleistet ist.

6. Ist der Besuch des Deutsch-Wagens kostenpflichtig?
Nein, der Besuch ist kostenlos.

7. Wie lange dauert ein Besuch des Deutsch-Wagens? Gibt es nur einen Moderator?
Zur Veranstaltung kommt ein Moderator/eine Moderatorin. Der Besuch dauert zwischen einer und drei Unterrichtsstunden.
Wir legen viel Wert darauf, dass der Moderator / die Moderatorin ebenfalls die Möglichkeit hat, sowohl mit den Deutschlehrern als auch mit der Schulleitung zu sprechen.

8. Sollte die Veranstaltung ausschließlich in der Nähe des Deutsch-Wagens stattfinden?
Die Veranstaltung kann sowohl draußen, als auch im Klassenraum oder in der Turnhalle stattfinden. Das hängt von den Wetterverhältnissen und der Art der Veranstaltung ab. Konkrete Anfragen richten Sie bitte an den für Ihre Region zuständigen Moderator.

9. Nehmen an den Veranstaltungen nur ausgewählte oder alle Personen einer Lerngruppe teil und wie groß ist die Maximalteilnehmerzahl?
Alle interessierten Personen sind zu den Veranstaltungen herzlich eingeladen – die Auswahl wird von der Einrichtung getroffen. Die Veranstaltung ist für Schüler die bereits Deutsch sprechen, aber bevorzugt auch für solche, die noch keinen Kontakt zur deutschen Sprache hatten, jedoch sollte das Sprachniveau einer Teilnehmergruppe homogen sein. Die Gruppe sollte die Teilnehmerzahl von 30 nicht übersteigen.

10. Werden die Veranstaltungen nur für eine Altersgruppe durchgeführt?
Die Veranstaltungen können für unterschiedliche Altersgruppen durchgeführt werden. Sprechen Sie dies bitte mit dem Moderator vor seinem Besuch ab.

11. Um welche Uhrzeit kommen die ModeratorInnen?

Dies sollte individuell abgesprochen werden. Denken Sie aber bitte daran, dass sich der Besuch auch aufgrund widriger Witterungsverhältnisse oder autotechnischer Probleme verspäten oder verschieben kann. In einem solchen Fall würde sich der Moderator mit Ihnen telefonisch in Verbindung setzen.
Daher ist es unerlässlich, ihm eine aktuelle Handynummer weiterzugeben. Ein zuvor fest vereinbarter Besuch fällt aber nie aus - in diesen Situationen „höherer Gewalt“ wird ein Ersatztermin vereinbart.

12. Kann der Deutsch-Wagen-Tour-Besuch mit anderen Ereignissen in der Schule verbunden werden?
Natürlich! Deutsch-Wagen-Tour kann solche Ereignisse begleiten wie Tag der Fremdsprachen, Tag der Offenen Tür, Schulfeiertag etc. Unsere Moderatoren werden auch gerne an Elternabenden teilnehmen.

13. Bekommt  die Schule nach dem Besuch von Deutsch-Wagen-Tour irgendwelche Materialien oder Lehremittel?
In der Zusammenarbeit mit den Moderatoren ist eine Deutsch-Wagen-Tour-Publikation entwickelt worden – „Spielideen für den Deutschunterricht“. Die Publikation beinhaltet verschiedene Sprachspiele, die von dem Lehrer im Unterricht eingesetzt werden können. Jede Schule bekommt ein Exemplar der Publikation nach dem Besuch von Deutsch-Wagen-Tour.

    Facebook

    Werde Fan der „Deutsch-Wagen-
    Tour“!

    Auftaktveranstaltung

    Festakt zum Projekt „Deutsch-Wagen-Tour” am 24. April 2009

    Medien über uns

    So wird in Medien über uns berichtet!

    Stimmen unserer Teilnehmer

    Das sagen unsere Teilnehmer über den Deutsch-
    Wagen