• Česky
  • Deutsch
  • English
  • Eesti
  • Magyar
  • Lietuviškai
  • Polski
  • Slovensky
  • Slovenščina

      Level (Spielfeld)

      Ein Spielfeld ist das Gesamtgeflecht aller möglichen Beziehungen, die alle Akteure und Gegenstände in einem Spiel eingehen können. Sehr häufig ist dieses Gesamtgeflecht in irgendeiner Form kartographisch und architektonisch angelegt, in materieller Form vorliegend oder nur bildlich repräsentiert. Es kann aber auch rein ideell sein, etwa die mentale Ordnung von Spielkarten aufgrund ihrer Wertigkeiten, die dann auch bei verschiedenen Kartenspielen mehr oder weniger explizit ausgelegt wird. Im Computerspiel hat sich eingebürgert, Spielfelder Level zu nennen, was aber nur Sinn hat in Bezug auf eine übergeordnete Narration eines Gesamtspiels, in dem man Feld für Feld aufsteigt (Session). Wichtig für das Spiel ist nicht das Dekor des Levels, sondern einzig und allein die Komplexität des Beziehungsgeflechts der spielrelevanten Objekte, die in ihm angelegt ist: beim Billard das chaotische Netz aus Rolllinien, beim Fußball die Tiefe des Raums, bei Super Mario die Choreographie aus bewegten Gegnern, in der Luft hängenden Blöcken, auf- und abfahrenden Plattformen und spielfigurverändernden Pilzen.